Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Neulerchenfelder Straße neu!

Ziele/Ideen

Durch die Neulerchenfelder Straße fährt die Straßenbahn Linie 2, Geschäfte brauchen Ladezonen, der Brunnenmarkt "quert" die Neulerchenfelder Straße und es gibt Bewohnerinnen und Bewohner. DH es gibt viele unterschiedliche Bedürfnisse und Nutzungen der Straße die alle "unter einen Hut" gebracht werden sollten. Aufenthalt und Lieferverkehr, Parken und Flanierqualität, unterschiedliche Geschwindigkeiten sowie eine Straßenbahn die durch die gesamte Straße fährt sind nur ein paar der Punkte.

Kurzbeschreibung

Die Neulerchenfelder Straße ist eine wichtige Einkaufsstraße/Verbindung im 16. Bezirk und führt vom Johann-Nepomuk-Berger Platz zum Lerchenfelder Gürtel. In dem 4jährigen BürgerInnenbeteiligungsprozeß wurden mit den Anrainerinnen und Anrainern Kriterien und Vorgaben für eine Gestaltung erarbeitet. Die drei unterschiedlichen Straßenräume sollten durch eine einheitliche Gestaltungssprache zu einem Straßenraum mit Aufenthaltsqualität und verbesserter Querungs- und Flanierqualität werden.

Resultate

Durch den schmäleren Straßenquerschnitt verlangsamt sich der motorisierte Verkehr, breitere Gehsteige laden zum Bummeln und Flanieren ein. Bäume und Pflanzbeete sowie Trinkbrunnen und Wasserspiel sorgen für eine Verbesserung des Mikroklimas. Der Bewegungsradius gerade älterer Personen erhöht sich durch die Möglichkeit sich alle paar Meter auszuruhen.

Einreicher

Stadt Wien Architektur und Stadtgestaltung
Frau DI Clarissa Knehs
Niederhofstraße 21/5/523, 1120 Wien
clarissa.knehs@wien.gv.at
+43 1 4000 88969
+43 676 8118 88969
https://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/architektur/

Partner

Stadt Wien - Straßenverwaltung und Straßenbau: Bauherr

Bezirksvorsteher Ottarking: Auftraggeber

auf Facebook teilen twittern