Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

nextbike - das Fahrradverleihsystem in NÖ

Ziele/Ideen

Das Fahrradverleihsystems nextbike wurde ins Leben gerufen, um eine Alternative zum PKW zu schaffen und folglich den motorisierten Verkehr in Niederösterreich zu reduzieren. Durch den Ausbau des Radverleihnetzes in den suburbanen Regionen und der Verknüpfung mit Bahn und Bus wird eine Infrastruktur geschaffen, welche den öffentlichen Personenverkehr attraktiviert. Durch jene öffentlich zugänglichen Fahrräder, welche einfach per Anruf, SMS oder Applikation ausgeborgt werden können, werden Lücken in den individuellen Mobilitätsketten geschlossen.
Ziel des Projektes ist es, den Radverkehrsanteil in Niederösterreich zu erhöhen und langfristig ein Netz an Radverleihstationen aufzubauen, die eine Schnittstelle des öffentlichen Verkehrs sind und multimodale Mobilität im Alltag ermöglichen.

Kurzbeschreibung

nextbike ist europaweit das erste Fahrradverleihsystem dieser Größe im ländlichen Raum und somit Vorreiter in der innovativen Mobilitätsgestaltung.
Nach der Pilotphase 2009 wuchs das Verleihnetz in den letzten drei Jahren auf 260 Verleihstationen an. Insgesamt stehen in 118 Gemeinden 1.170 nextbikes an Knotenpunkten des öffentlichen Verkehrs und stark frequentierten Plätzen Leihräder rund um die Uhr zur raschen Ausleihe bereit. In Kooperation mit den ÖBB wurden an 82 Niederösterreichischen ÖBB Bahnhöfen Fahrradverleihstationen errichtet. Diese können einfach und schnell per Telefonanruf, per SMS, per mobiler Website oder mit der neuen App zum günstigen Tarif von 1€/h, max. 5€/24h (ab 1. April 2012 8€/24h) ausgeliehen werden.

Resultate

Die Kooperation mit den ÖBB gilt als wichtiger Meilenstein.
ÖBB VORTEILScard KundInnen fahren seit Mai 2011 die erste Stunde jeder nextbike-Fahrt gratis. Dieser Sondertarif wird seit 2012 auch für VOR JahreskartenbesitzerInnen angeboten.
Der Erfolg der Verleihsystems lässt sich auch an den Verleihzahlen messen: Gegenüber dem Vorjahr 2011 wird eine Steigerung von 40% verzeichnet. Bei den Kundenanmeldungen wurde die 10.000 Marke erreicht.
2011 wurde erstmals erfolgreich der Winterbetrieb in St. Pölten getestet.
Seit April 2012 werden Kundenanrufe vom Callcenter des VOR bedient.
Energy Globe Award 2011 (Sieger in der Kategorie Luft)
Dr. Erwin Pröll Zukunftspreis (3. Platz),
ÖAMTC Eurotest: im internationalen Vergleich bekam nextbike in St. Pölten die Note „gut“

Einreicher

NÖ Energie- und Umweltagentur Betriebs-GmbH
Frau DI Katharina Peherstorfer
Grenzgasse 10
3100 St. Pölten

02742 219 19 - 155
katharina.peherstorfer@enu.at

Partner

nextbike Burgenland
Michael Chibin

auf Facebook teilen twittern