Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

OCC - Ein offenes System für die umweltfreundliche Mobilität von morgen

Ziele/Ideen

Derzeit gibt es eine Vielzahl bestehender Ladestationen und Ladestationsnetzwerke mit unterschiedlichen Betreibern, unterschiedlichen Zugangs- und Bezahlsystemen, unterschiedlicher Datenqualität etc.
Innerhalb des Konzerns begann NTT DATA Österreich bereits im Jahr 2010 einen Schwerpunkt im Bereich intelligente Mobility zu setzen. Im Rahmen innovativer nationaler Forschungs- und Forschungsförderungsprojekte wurde die fundierte Grundlage - im Besonderen für das Projekt eMORAIL - für den OCC geschaffen. Mittlerweile steht die Elektromobilität, nachdem nun renommierte Automobilhersteller verstärkt ihre e-Autos aus der Serienproduktion am Markt platzieren, vor dem nächsten Evolutionsschritt.
Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bietet der zentrale „Ladestellen Server – OCC – Open Charging Station Controller“ für das Administrieren von Ladepunkten und dessen Erweiterungsmodule die ideale Basis.

Kurzbeschreibung

Der zentrale Ladestellen Server OCC (Open Charging Station Controller) ist die einzige wirklich offene und herstellerunabhängige Verwaltungs- und Administrationsplattform für e-Ladestellen und Elektromobilitätsservices. Er ermöglicht die Ladeinfrastruktur verschiedenster Hersteller unter einer einheitlichen und simpel zu bedienenden Oberfläche zu vereinen.
Da der OCC von Beginn an interoperables Laden ermöglichen sollte, bietet er über installierbare Module auch alle Funktionen für nationales und internationales Roaming.
Der OCC bietet Endkunden an der Ladesäule verschiedenste Möglichkeiten Ladevorgänge zu starten, wie zum Beispiel über die optional erhältliche Mobile App, mittels QR-Code oder aber auch ganz einfach via SMS. Um dem Anspruch eines integrierten Gesamtsystems, welches sich dennoch leicht in Ihre bestehende IT-Landschaft integrieren lässt, gerecht zu werden, sind weitere optionale Module für Kundenmanagement und Reporting in Vorbereitung.

Resultate

Der OCC ermöglicht ein vollständig herstellerunabhängiges und zentrales Ladestellenmanagement, schafft volle Autonomität für den Mobilitätsbetreiber und ist sowohl national als auch international interoperabel.
Das OCC Template wurde im Rahmen verschiedener Forschungs- und Förderprojekte mit den Bedarfsträgern entwickelt und ist sehr eng an die aktuellen Bedürfnisse der e-Mobility Provider angepasst.
Die Anbindung an diverse Drittsysteme (z.B. Hubject, Paybox, ...) ist über eine Vielzahl von Schnittstellen teilweise bereits integriert bzw. in jedem Fall für die einfache Erweiterung vorbereitet.

Einreicher

NTT DATA Österreich GmbH
Herr DI Gerhard Hagenauer
Handelskai 21, Gate 1 - 2. OG
A-1200 Wien

+43 (1) 240 40-168
gerhard.hagenauer@nttdata.com

Partner

EVU's