Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

On-demand ÖPNV - Die Mobilitätsplattform für Städte und Unternehmen

On-demand ÖPNV - Die Mobilitätsplattform für Städte und Unternehmen
door2door

Ziele/Ideen

Die Urbanisierung ist ein bestimmendes Phänomen der heutigen Zeit. Immer mehr Menschen strömen in die Städte. Gleichzeitig haben wir es mit einem gestiegenen Anspruch an Mobilität zu tun. Jeder will möglichst schnell, günstig und komfortabel von A nach B gelangen. Der öffentliche Nahverkehr kann dieses Bedürfnis zumeist nicht befriedigen. Deswegen greifen nach wie vor viele zum privaten PKW. Die Folge: Verstopfte Straßen und hohe Schadstoffbelastungen in den Städten. Dabei ginge es in Zeiten des Klimawandels und den selbstgesteckten ambitionierten Zielen des Pariser Klimaabkommens vielmehr darum, Verkehr zu reduzieren. Hinzu kommt: Das private Fahrzeug ist im Durchschnitt lediglich zu 50 % besetzt und parkt 95% seiner gesamten Lebenszeit. Auf der anderen Seite gilt es für den ländlichen Raum, die Mobilität der dort leben Menschen zu verbessern. Viele Gebiete außerhalb von Städten sind schlecht oder garnicht an den ÖPNV angebunden. Es gibt nahezu keine flexiblen Mobilitätsangebote, die Abhängigkeit vom privaten PKW ist hoch. Menschen mit geringen finanziellen Mitteln, Frauen die als “Chaffeure” für ihre Familien agieren oder auch ältere Menschen sind benachteiligt bzw. leben im letzteren Fall teilweise gar isoliert, weil sie sich nicht fortbewegen können. Auch diesem Zustand muss entgegengewirkt werden.

Kurzbeschreibung

Unsere Mobilitätsplattform ermöglicht es Städten, Kommunen und Verkehrsunternehmen, On-Demand Ridesharing Lösungen in ihren bestehenden Nahverkehr einzuführen und eigenständig zu betreiben. Dabei werden Minibusse, die bequem per App gebucht werden können, in vorhandene ÖPNV-Strukturen eingebettet. Nutzer, die eine ähnliche Route haben, teilen sich die Fahrt. Unser intelligenter Algorithmus berechnet die optimalen Fahrtzeiten sowie Routen und paart Passagiere mit den richtigen Fahrzeugen. Der traditionelle ÖPNV wandelt sich somit zu einem dynamischen “On-Demand” ÖPNV – der nicht nach starren Routen und fixen Fahrplänen fährt, sondern sich stattdessen flexibel an die Bedürfnisse der Bürger richtet. Dieses Modell funktioniert sowohl im ländlichen Raum, wo es generell an ÖPNV Angeboten bzw. flexiblen Mobilitätslösungen mangelt und die meisten Menschen sehr stark von ihren Autos abhängig sind, als auch in der Stadt, wo ein derartiger Service die Straßen vom Verkehr und Abgasen entlastet.

Resultate

Unsere Vision ist eine Welt ohne privatem Auto. Je mehr Städte und Kommunen unser Konzept implementieren, desto stärker kann Individualverkehr reduziert, die Mobilität der Menschen verbessert und die Umwelt geschont werden. In Freyung sowie Duisburg hoffen wir diese Effekte schon bald sehen zu können.

Einreicher

door2door GmbH
Frau Lidia Fabian
Torstraße 109
10119 Berlin

+49 177 75 47 205
lidia@door2door.io

Partner

Kreisstadt Freyung

Duisburger Verkehrsgesellschaft

auf Facebook teilen twittern