Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Park & Ride Weerberg

ov_134_park-und-ride-weerberg_img_20201223_134046-1
Park and Ride Weerberg

Ziele/Ideen

Unser Ziel war die Verringerung der Verkehrsbelastung für die Anrainer an den Hauptstrassen und die frühzeitige Bekannte der Parkplatzauslastung. Durch den Ausbau des Schi- und Shuttelbusbetriebes wurden die Autolenker dazu animiert auf den Bus umzusteigen. Weiters war eine deutliche Entlastung der Parkplatzsituation an den Parkplätzen vor Ort zu spüren. Die Anrainer kamen problemlos zu und von ihren Liegenschaften. Die parkenden Autos entlang der Zufahrtsstraßen waren nicht mehr vorhanden und die Sicherheit der Anrainer konnte wieder gewährleistet werden.

Kurzbeschreibung

Am Weerberg gab es im Winter an speziellen Tagen in den Ferien und an schönen Wochenenden massive Probleme durch Massen an Wintersportlern, welche überwiegend mit einem PKW anreisten. In der Wintersaison 2019/20 waren die Parkplätze öfters stark überfüllt und die Fahrzeuglenker mussten ihre Fahrzeuge entlang der Gemeindestraße parken. Durch die eingeschränkte Fahrbahnbreite (zweispurig im Sommer; durch die Schneelage verbleibt im Winter meist nur mehr ein eingeschränkter Fahrstreifen) und durch das Fehlen von Ausweichen war vor allem beim Gegenverkehr die Leichtigkeit und Flüssigkeit des Verkehrs stark eingeschränkt. Außerdem war die Zufahrt von Einsatzfahrzeugen oftmals nur sehr schwer möglich. Die angesprochene PKW-Verkehr stellte mittlerweile auch eine starke Belastung für die Anrainer dar. Aus diesem Grund hat man sich gemeinsam entschlossen mit Hilfe eines Verkehrsplaners und Herrn Ewald Moser vor der BH- Schwaz ein Pilotprojekt für Tirol auszuarbeiten.

Resultate

Leider waren in der letzten Wintersaison die Gastronomiebetriebe und die Tourismuseinrichtungen geschlossen. Somit konnten noch keine endgültigen Rückschlüsse gezogen werden. Die Aufzeichnungen der Busunternehmern ergaben aber trotzdem einen starken Anstieg bei den Mitfahrerinnen und Mitfahrern. Der Parkdienst teilte uns bei der Abschlussbesprechung mit, dass der Winter eine ausgezeichnete Erfahrungssammlung für die kommenden Wintersaisonen war. Somit sind wir überzeugt allen Einheimischen und Gästen im kommenden Winter wieder eine klimaverträgliche Mobilität anbieten zu können.
 

Einreicher

Gemeinde Weerberg
Herr Bürgermeister Gerhard Angerer
Mitterberg 111, 6133 Weerberg
gemeinde@weerberg.at
05224/68260
 

Partner

Gemeinde Weerberg: Projektleitung

Tourismusverband Silberregion Karwendel: Beratung / Mitfinanzierung

Land Tirol: Mitfinanzierung

Hirschhuber und Einsiedler OG: Verkehrsplanung / Projektbegleitung

BH Schwaz: Beratung / Projektbegleitung

TAXI MAWI: Schibus

Ledermair Verkehrsbetriebs GmbH: Shuttelbus

Pro Infosystems GmbH: Martin

G4S Secure Soltions AG: Verkehrsplanung / Projektbegleitung

Gilfertlift GmbH & CO KG: Finanzierung

auf Facebook teilen twittern