Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

PhantasiJA - AKTIV MOBIL: Ich mach mir die Welt, wide wide wie sie mir gefällt

Ziele/Ideen

PhantasiJA wendet im methodischen Vorgehen einen neuen, innovativen Ansatz an und macht sich dabei die Stärken von Jugendlichen zu Nutze, um innovative Entwicklungen anzustoßen, die von Erwachsenen kaum oder nicht erdacht werden könnten. Jugendliche haben wesentliche Ressourcen, die als Schlüsselfaktoren genutzt werden: sie sind weniger voreingenommen und verbildet, dabei kreativ und neugierig. PhantasiJA nutzt diese Stärken, ein FTE-Konzept zu entwickeln, wie zukünftige Infrastruktur und Verkehrsmittel gestaltet werden können, um eine aktive Mobilität zu fördern.

Kurzbeschreibung

Innerhalb des Projektes PhantasiJA erschaffen Jugendliche im Rahmen eines kreativen Arbeitsprozesses unter Anwendung verschiedener Methoden eine „PhanatsiJAStadt“, die auf die Nutzung aktiver Mobilitätsformen ausgerichtet ist und dabei nicht nur attraktiv für die Jugendlichen ist, sondern auch auf die Bedürfnisse und Wünsche aller Altersgruppen abzielt. Es wird auf unkonventionelle Weise ein zukunftsorientiertes FTE-Konzept entwickelt, welches in einem Folgeprojekt weiter untersucht und realisiert wird.

Resultate

Einerseits etabliert PhantasiJA eine neue Methode: das Nutzen der Stärken von Jugendlichen in einem kreativen, strukturierten Arbeitsprozess, der Evaluierungs- und Feedbackschleifen enthält, um die Qualität der Methode und der Ergebnisse zu sichern. Andererseits ermöglicht dieser progressive Ansatz, innovative Maßnahmen auf infrastruktureller und verkehrsmittelseitiger Ebene zu entwickeln, die eine zukünftige aktive Mobilität forcieren und fördern.

Einreicher

FACTUM Chaloupka & Risser OG
Frau Juliane Haupt
Danhausergasse 6/4
A-1040 Wien

+431 50 41 54617
Juliane.Haupt@factum.at

Partner

Liette Clees komobile w7

auf Facebook teilen twittern