Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Pyhrn-Priel, höchste Dichte an öffentlichen Stromtanktellen

Ziele/Ideen

Der Verkehr ist praktisch gänzlich von fossiler Energie abhängig. Wir wollen mit der Schaffung der Infrastruktur die Vorraussetzung für die rasche Einführung der Elektromobilität in unserer Tourismusregion schaffen.

Kurzbeschreibung

Unsere Region im Pyhrn-Priel-Gebiet, besteht aus 9 Gemeinden die schon im Bereich Tourismus jahrelang zusammenarbeiten. Initierte vom Verein "Energieautarke Region Pyhrn-Priel" und in Kooperation mit Firmen, wird in jeder Gemeinde mindestens eine öffentliche Stromtankstelle bis September 2011 aufgestellt. Derzeit sind schon 6 Stück installiert. Für die ersten zwei Jahre werden die E-Zapfsäulen gratis mit 100% Ökostrom versorgt.

Resultate

Die ersten Schritte zur emissionsfreien und leisen Mobilität sind gesetzt. Das hat den E-Bike-Boom bei uns weiter beschleunigt. Jetzt kommen die ersten Erholungsuchenden bereits mit Elektrofahrzeugen aus den Ballungszentren wie Linz, Wels Steyr. Dank der flächendeckend aufgestellten E-Tankstellen kommen sie auch wieder gut zurück. Es gibt auch schon die ersten Ansätze die täglichen Fahrten von und zur Arbeitsstelle, elektrisch durchzuführen. Weiters wird an einem E-Taxi-Projekt gearbeitet.

Einreicher

Energieautarke Region Pyhrn-Priel
Herr DI Leopold Postlmayr
Bergstraße 2
A-4580 Windischgarsten

+43 664 8516589
office@energieregion.eu

Partner

Fa. Mehler
Alexander Mehler

auf Facebook teilen twittern