Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Qualitätsoffensive auf der Linie GI, Jennersdorf - Oberwart - Wien

Ziele / Ideen:
Pendelnden, die aus dem Südburgenland nach Wien pendeln, wird die Möglichkeit geboten, bequem, zuverlässig und mit einer gegenüber dem Pkw konkurrenzfähigen Reisezeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu ihrem Arbeitsplatz zu gelangen. Für die Pendelnden ergibt dies verringerte Fahrtkosten und –risiko sowie den Entfall der Parkplatzsuche in Wien. Die Busverbindung ermöglicht auch das Tagespendeln.

Kurzbeschreibung:
Nach der Integration in den SBV starteten die Linienbetreiber im Jahr 2000 ein Projekt mit dem Titel Qualitätsoffensive am GI, dessen am deutlichsten sichtbare Zeichen der Einsatz einer neuen Fahrzeuggeneration im Regionallinienverkehr ist. Das gesamte Angebot wurde modernisiert und attraktiviert, so wurde in der Hauptverkehrszeit ein 30-Minutentakt zwischen dem Südburgenland und der Ostregion geschaffen.
Um den Fahrgästen die Fahrt so kurzweilig und angenehm wie möglich zu gestalten werden modernste Luxusreisebusse mit allem zur Verfügung stehenden Komfort und allen erdenklichen Sicherheitseinrichtungen eingesetzt.
Selbstverständlich darf auch der persönliche Kontakt nicht zu kurz kommen beim überwiegenden Teil der Kurse kommt immer der gleiche Lenkende zum Einsatz und garantiert für den Fahrgast Kontinuität in der Betreuung.

Resultate:
• ständige Steigerung der Fahrgastzahlen: von fünf Tagespendelnden im Jahr 1977 bis ca. 650 Tagespendelnden im Jahr 2006, bzw. 1977 - 300 Fahrgäste/Tag zu 2006 - 1.300 Fahrgäste/Tag
• Weniger Kfz Pendelnde, dadurch wird viel CO2 eingespart.
Einreicher:
Dr. Richard Linien GmbH & Co KG
Dr. Ludwig Richard
Stromstraße 11
A-1200 Wien
+43/1/33100
office@richard.at
www.richard.at
Partner:
Südburg Kraftwagen Betriebs - Gesellschaft m.b.H. & Co. KG, Verkehrsverbund Südburgenland,
auf Facebook teilen twittern