Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Quartier Riedenburg - Mobilitätskonzept

Quartier Riedenburg - Mobilitätskonzept

Ziele/Ideen

An einer zentralen Lage in der Stadt Salzburg, wird mittels komfortabler Ausstattung für Fahrrad-, E-Bike und E-Mobil-Nutzung sowie den Anschluss an den ÖV ein attraktives Angebot gesetzt, das im Besonderen geeignet ist, den Bewohnern Mobilität ohne PKW anzubieten.

Kurzbeschreibung

Auf dem ehemaligen Gelände der Riedenburgkaserne wird ein lebendiges, attraktives und zeitgemäßes städtisches Wohn-Quartier geschaffen, das einen angemessenen Eingang zur Innenstadt der Weltkulturerbestadt Salzburg darstellt und sich durch seine Nutzungsmischung, seine städtebauliche Form, und seine differenzierte architektonische Qualität mit der gewachsenen Struktur des Stadtteils Riedenburg vernetzt und ebenso eigenständig einen urbanen lebenswerten Raum bildet. Das früher durch eine Mauer umschlossene Grundstück wird städtebaulich nachverdichtet und doch visuell geöffnet.
Die Integration von Geschäften, Büros, eines Kindergartens sowie des "Kulinariums" (Catering-Anbieter als Beschäftigungs- und Qualifizierungseinrichtung für Menschen mit Behinderung bzw. mit Lernschwierigkeiten) im Quartier bietet einen Funktionsmix, der Wege verkürzt und vermeidet.

Resultate

Statt 636 nach dem Bautechnikgesetz erforderlichen Radabstellplätze wurden 844 geschaffen. Demgegenüber wurde die Zahl der Pkw-Pflichtstellplätze von 445 nach dem Bautechnikgesetz auf 297 Tiefgaragen- und 17 Oberflächenstellplätze reduziert - gestützt durch detaillierte Abschätzungen für den Bedarf.

Einreicher

Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft m.b.H.
Herr Christian Lechner
Ignaz-Harrer-Straße 84
5020 Salzburg
www.gswb.at
+43662 2010-1040
christian.lechner@gswb.at

Partner

UBM - STRAUSS & PARTNER Development GmbH : Projektpartner (20%)

ARGE Schwarzenbacher Struber & Fally + Partner Architekten: planende Architekten

Rosinak & Partner ZT GmbH: Verfasser des Mobilitätskonzeptes

auf Facebook teilen twittern