Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Radboxen am Park & Ride Kleinzell

Radboxen am Park & Ride Kleinzell
MaaS-013 2022 Tips / Gahleitner

Ziele/Ideen

Uns ist es wichtig, dass wir gute Rahmenbedingungen für Pendler schaffen, denn der öffentliche Verkehr (Bus, Bahn) soll auch weiterhin genutzt werden und genau das wollen wir mit der Radbox fördern. Mit der Radbox setzen wir einen kleinen aber sehr wichtigen Meilenstein und Fördern den öffentlichen Verkehr.

Kurzbeschreibung

Am Bahnhof Kleinzell enstand auf der Park&Ride-Anlage ein neues Angebot an komfortablen, diebstahlsicheren Parkmöglichkeiten für Fahrrad, Roller und Scooter. Die safetydock-Mobilitätsstation mit fünf versperrbaren Boxen ist rund um die Uhr zugänglich. E-Bike, Laptop oder Smartphone können während der Parkdauer geladen werden. Die safetydock-Mobilitätsstation wurde gemeinschaftlich von den Gemeinden Kleinzell im Mühlkreis, St. Ulrich im Mühlkreis und Niederwaldkirchen finanziert.

Resultate

Erfahrungswerte gibt es noch nicht wirklich, da die Boxen erst vor kurzem aufgestellt wurden. Am 3.6.2022 bieten wir für alle Bürgerinnen und Bürger einen "Tag der offenen Tür" direkt vor Ort bei den Radboxen an. Hier können alle offenen Fragen zur Radbox beantwortet und alles erklärt werden.

Einreicher

Gemeinde Kleinzell im Mühlkreis
Herr Klaus Falkinger
Kleinzell 13, 4115 Kleinzell im Mühlkreis
gemeinde@kleinzell.ooe.gv.at
072825355

www.kleinzell.at

Partner

Gemeinde St. Ulrich im Mühlkreis: 1550,-

Gemeinde Niederwaldkirchen: 1550,-

Klima- und Energie Modellregion: 5000,-

Land Oberösterreich: 20.000

Innovametall GmbH: mit dem safetydock Produkt (Radbox)

auf Facebook teilen twittern