Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Radeln gegen die Einbahn in Tempo 30 Zonen

Ziele/Ideen

Durch Öffnung sämtlicher Einbahnen in Tempo 30 Zonen für den Radverkehr wird den betroffenen AnrainerInnen der Umstieg auf das Fahrrad erleichtert, zusätzlich werden neue Radrouten ermöglicht.

Kurzbeschreibung

Öffnung sämtlicher Einbahnen in Tempo 30 Zonen für den Radverkehr

Resultate

Steigerung des Radverkehrsanteiles bei den unmittelbar betroffenen Anrainern, Attraktivierung des Radverkehrs durch zusätzliche Radrouten, zusätzliche Raduktion der Fahrgeschwindigkeiten des MIV durch den Gegenverkehr

Einreicher

Stadtgemeinde Innsbruck
Herr Helmut Krainer
Maria-Theresien-Straße 18, Zimmer 3115
6020 Innsbruck

+512-5360-3115
helmut.krainer@magibk.at

auf Facebook teilen twittern