Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Radeln und Rollern

Radeln und Rollern
Wiener Gesundheitsförderung

Ziele/Ideen

Aktive Mobilität wirkt sich positiv auf die körperliche, soziale und psychische Gesundheit aus. Ein bewegungsreicher Schulweg unterstützt Kinder und Jugendliche in einem aktiven Lebensstil und darin, motorische, kognitive sowie soziale Kompetenzen auszubilden. Untersuchungen zur Mobilität von Kindern und Jugendlichen zeigen, dass die Bewegungsempfehlungen mit zunehmendem Alter nicht mehr erreicht werden und die selbstständige Mobilität zurückgeht. Das Projekt „Radeln und Rollern“ will Wiener SchülerInnen am Weg zu aktiver Mobilität unterstützen, ihre Mobilitätskompetenz steigern und zur Erreichung der Bewegungsempfehlungen beitragen.

Kurzbeschreibung

Vision: Mit Unterstützung eines bewegungsfördernden Umfelds im Setting Schule und ausgestattet mit dem Vertrauen ihrer Familien, sind Wiener SchülerInnen befähigt, ihren Schulweg eigenständig, aktiv und bewegungsreich zurückzulegen. Den Schulweg aktiv zurückzulegen geht einher mit der allgemeinen Erhöhung (bzw. jedenfalls Beibehaltung) des Aktivitätsniveaus in der Freizeit.
Zielsetzungen:
- Das Bewegungsverhalten der teilnehmenden SchülerInnen wird durch die aktive Bewältigung des Schulwegs gefördert
- Durch das Projekt werden Bewegungs- und Sozial-Kompetenzen der jungen Menschen unterstützt
- Eltern haben Vertrauen in die Kompetenz ihrer Kinder, den Schulweg eigenständig und bewegungsreich zu bewältigen
- DirektorInnen, Lehrkräfte sowie Betreuungspersonal werden in ihrer Rolle als MobilitätsmultiplikatorInnen gestärkt
- Durch die im Projekt ermöglichte Vernetzung relevanter AkteurInnen sollen für die Schulen Kontakte zum Thema Bewegung, Gesundheit sowie Mobilität geknüoft werden

Resultate

Das Projekt hat im Jänner 2020 gestartet und die Projektmaßnahmen gingen bedingt durch die COVID-19-Pandemie bis dato nicht über Kickoff-Aktivitäten und Gespräche zur Vorstellung des Projektes hinaus. Daher liegen zum jetzigen Zeitpunkt auch noch keine Zahlen, Daten, Fakten zum Projekterfolg vor.

Einreicher

Wiener Gesundheitsförderung
Frau MA Maria Wiesinger
Treustraße 35-43, Stiege 6, 1. Stock, 1200 Wien
maria.wiesinger@wig.or.at
01/4000-76952

www.wig.or.at/RadelnRollern

Partner

Fonds Gesundes Österreich: Fördergeber, Projektcall "Aktive Mobilität"

Schulterblick - Die Radfahrschule: Projektumsetzung der Sensibilisierungs-, Roller-,

Universtität Wien - Institut für Sportwissensch.: Evaluation

auf Facebook teilen twittern