Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Rad.fahr.fest - fahr.fest.Rad

rad

Ziele/Ideen

Die 4.Klassen der Ennser Volksschule führen gemeinsam mit der Polizei und dem ÖJRK die Fahrradprüfung durch. Fachübergreifend wird das Thema „RAD“ bearbeitet. Im Anschluss legen die Schüler/innen theoretisch mit der Klassenlehrerin und praktisch im Beisein der Polizei die Radfahrprüfung ab.
Bisher wurden die Radfahrausweise einfach in der Klasse von der Polizei an die Kinder ausgehändigt.
Mit dem Projekt "Rad.fahr.fest-fahr.fest.rad!" soll die Bedeutung des Erhalts eines Radfahrausweises für die Schüler/innen hervorgehoben werden. Bewusstseinsbildung, Vorteile des Radfahrens und die Vertiefung des Gelernten sind uns sehr wichtig. Die Kinder erkennen, dass die richtige, vorschriftsmäßige Ausrüstung des Fahrrads und des Radfahrers, das richtige Verhalten im Straßenverkehr, das Kennenlernen unterschiedlicher Räder, die Bedeutung der Verkehrszeichen, Verkehrssituationen beobachten und adäquat reagieren lebenswichtig sind.

Kurzbeschreibung:

Nach mehreren Treffen zwischen der Ennser Radlobby sowie der Volksschulleiterin entstand für das 1.Ennser Volksschulradfest dieses nachhaltige Konzept:
Am Vormittag des Radfestes nahmen die Kinder der 4. Klassen an folgenden im Freien aufgebauten Stationen teil: "Geschicklichkeitsparcours", "Langsamradbewerb = Schneckenbewerb", "Radfragenrad", "Orientierungsradkarte", "Genussstation" – „Radfahrlachbilder“. Die Lehrer/innen kamen mit den helfenden Eltern klassenweise zu den Stationen. Bei Schlechtwetter Aufbau aller Stationen in den beiden Turnsälen und in Schulräumen bzw. im Foyer 1:1.
Von 12.-13.00 Uhr fand im feierlichen Rahmen im Beisein des Bürgermeisters, der Polizei, der Radlobbyvertreter die Übergabe des Fahrradausweises, der Radkarte, der Leuchtbänder, des Radfahrerinnerungsfotos, der Medaillenlebkuchenräder statt. Mitreißend wurde von allen 115 Kindern der 4. Klassen das Lied "Ich fahre gerne Rad" gesungen, begleitet mit selbstgebauten Musikinstrumenten aus selbst gebastelten Radteilen und mit Flötenspielbegleitung.

Resultate

Der Verein der Ennser Radlobby engagiert sich für die 115 Schüler/Innen der Ennser Volksschule, gemeinsam mit Gemeindevertretern, der Polizei, dem Elternverein, den Lehrer/innen und der Schulleitung.
Die Kinder freuten sich den Fahrradschein im Rahmen eines Festes im Beisein des Bürgermeisters, der Polizei, der Ennser Radlobby u.a. erhalten zu haben.
Begeistertes Mitwirken der Schüler/innen beim Fest durch das Erlernen des Lieds "Ich fahre gerne Rad", Liedbegleitung mit selbstgebastelten Fahrradteil-Instrumenten und Flötenbegleitung.
Mitwirken der Eltern durch ein reichhaltiges Buffet (Obst, Gemüse, Brot, Aufstriche, Kuchen) für die Teilnehmer/innen des Radfestes.
Miteinbeziehen der Nahstelle Volksschule - Neue Mittelschule durch das Backen von Medaillen-Lebkuchenrädern der NMS Kinder.
 

Einreicher

Volksschule 1Enns, Kirchenplatz 4, 4470 Enns
Frau OSR VD Dipl-Päd. Margarete Horner
Kirchenplatz 4
A-4470 Enns

+43 07223/82518-12
s410101@lsr.eduhi.at

Partner

Obmann Michael Reichhardt Ennser Radlobby