Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Reduktion des Carbon Footprints durch Spritspartrainings

Ziele/Ideen

Die Brau Union Österreich hat es sich zum Ziel gesetzt, die beste Bierkultur für die Zukunft zu schaffen und die österreichische Bierkultur nach sozialen und ökologischen Herausforderungen zu gestalten. Der Logistikbereich ist, wie wir aus internen Carbon Footprint Berechnungen wissen, für 17% der gesamten Treibhausgasemissionen der Brau Union Österreich zuständig. Genau aus diesem Grund wollen wir hier ansetzen und sowohl durch eine energieeffiziente Flotte als auch bestens geschulte Berufskraftfahrer eine Verbesserung erzielen.

Kurzbeschreibung

Die Berufskraftfahrer der Brau Union Österreich können mit Ihrer Fahrweise einen Unterschied im Bereich des CO2-Ausstoßes im Logistikbereich bewerkstelligen. Dadurch verringert sich auch der gesamte Carbon Footprint der Brau Union Österreich. Im Rahmen der gesetzlichen C95-Ausbildung werden die Berufskraftfahrer der Brau Union Österreich in Spritspartrainings geschult umso Ihre Umweltleistung zu verbessern.

Resultate

Durch diese Spritspartrainings sind unsere Mitarbeiter besser geschult und erzielen so Reduktionen im Treibstoffverbrauch. Auf Grund der von uns verwendeten unterschiedlichen LKW-Klassen (EUR2 - EUR6), unterschiedliche Effizienzklassen und Treibstoffverbräuche, ist die tatsächliche Einsparung nur schwer zu beziffern.

Einreicher

Brau Union Österreich
Frau Dr. EMBA Gabriela Maria Straka
Poschacherstrasse 35
A-4020 Linz

+43 732 6979 2670
g.straka@brauunion.com

Partner

Ing. Christian Gunzinam ÖAMTC Fahrtechnik GmbH