Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schienen-Nightliner: Innsbruck-Kufstein

schienen-nightline_-innsbruck-kufstein

Ziele/Ideen

Bis zum Fahrplanwechsel 2015 verkehrte ein Nightlinerbus von Innsbruck bis nach Schwaz. Nach ausführlicher Planung durch den VVT hat sich ergeben, dass die Nachfrage für einen Nigthliner in das Tiroler Unterland und auf der Strecke gelegenen Orte gestiegen ist. Mit dem Bus wären die Kapazitäten nicht mehr zu bewältigen gewesen. Der Nightlinerzug hat sich für die Strecke und die erforderlichen Kapazitäten als umweltfreunliches, effizientes und schnelles öffentliches Verkehrsmittel erwiesen.

Den umliegenden Gemeinden entlang der S-Bahn-Strecke wurde angeboten, selbstständig Anrufsammeltaxis zu organisieren, um damit an den Nightliner anzudocken.

Kurzbeschreibung

Der umweltfreundliche Schienen-Nightliner ist ein beliebter Nachtzug in Tirol. Er ist 5 Mal/Nacht unterwegs: samstags, sonntags und feiertags rollt der Zug zwischen Innsbruck und Kufstein mit Halt an allen S-Bahn-Haltestellen. Er wird von NachtschwärmerInnen und Menschen mit atypischen Beschäftigungszeiten sehr gut angenommen und ist ins bestehende VVT Ticket-System integriert. Bei der Planung wurde auf Sicherheit geachtet: Im sogenannten „Discozug“ sind zwei Security-Mitarbeiter anwesend; diese waren bei der Vergabe des Nightliners vorgeschrieben.

Resultate

PendlerInnen mit atypischen Beschäftigungzeiten und "Party-People" nutzen den Schienen-Nightliner sehr gerne, womit ein umweltfreundliches Verkehrsangebot geschaffen wurde.

Besonders für NachtschwärmerInnen wurde ein Beitrag zu mehr Lebensquaität und Sicherheit für Verkehrswege in der Freizeit geschafften.

Im Schnitt sind pro Fahrt im Jahr 2016 rd. 70 Personen mit dem Zug unterwegs. Zu Spitzenzeiten wurden sogar rd. 300 Personen pro Kurs gezählt.

Einreicher

Verkehrsverbund Tirol
Herr MMag Philipp Jurschitz
Sterzinger Straße 3
A-6020 Innsbruck

+43 699 12 45 41 80
presse@vvt.at

Partner

ÖBB PV AG