Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schwarzes Gold aus grünen Wäldern. Erdöl in Amazonien

Ziele/Ideen:
Das Projekt „Schwarzes Gold aus grünen Wäldern, Erdöl in Amazonien“ soll die engen Zusammenhänge zwischen übermäßigem Energieverbrauch, Zerstörung des Regenwaldes, Existenzbedrohung indigener Völker und Klimawandel verdeutlichen.


Kurzbeschreibung:
1. Bildungsprojekt zur Vermittlung der katastrophalen ökologischen und sozialen Auswirkungen der Erdölförderung im amazonischen Regenwald.
2. Bewusstseinsbildung der europäischen Öffentlichkeit, um langfristig eine Einstellungsänderung hinsichtlich Erdölkonsum zu bewirken und den Erdölverbrauch zu senken.
3. Unterstützung der indigenen Völker in Amazonien in ihren Bemühungen, eine eigenständige nachhaltige Entwicklung nach selbst gewählten Kriterien innerhalb ihres kulturellen Selbstverständnisses umzusetzen.

Flächendeckend über ganz Österreich wurden kontinuierliche Vortragsreihen und Workshops mittels Diashows und Power-Point-Präsentationen in Gemeinden, Schulen und Betrieben durchgeführt (an die 200 Vorträge, Workshops und Seminare in Österreich). Zum Einsatz kam dabei in Workshops auch ein sorgfältig zusammengestellter „Erdölkoffer“ zur Veranschaulichung der unterschiedlichen Einsatzgebiete von Erdöl bei Endprodukten für Konsumentinnen und Konsumenten.

Resultate:
In Österreich wurden mehr als 200 Veranstaltungen in kleinem (Schulklassen, Gemeindevorträge und -seminare, Umweltstammtische) ebenso wie in internationalem Rahmen (internationale Klimabündnis-Mitgliederversammlungen, COP, Friedenssommerakademie in Schlaining) zum Thema durchgeführt, in den drei europäischen Projektländern Deutschland, Luxemburg und Österreich insgesamt mehr als 570 Veranstaltungen. Ein gut aufbereitetes Bildungsangebot mit audiovisuellen und graphischen Materialien wurde erstellt, das von Schulen zum fächerübergreifenden Unterricht eingesetzt werden kann. Einreicher:
Klimabündnis Österreich, Mag. Wolfgang Mehl, Mag. Angela Riedmann, , , ,

Mariahilferstr. 89/24
A-1060 Wien
office@klimabuendnis.at
+43/1/5815881
www.klimabuendnis.atPartner:
Europäische Kommission - Europe Aid, OEZA – KommEnt, Klima-Bündnis e.V. und ASTM/Klimabündnis Luxemburg
auf Facebook teilen twittern