Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Shuttlebus-Service zum EM-Stadion Salzburg

Ziele/Ideen:
Ziel war die Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts für ein Angebot des Öffentlichen Verkehrs während der EM in Salzburg.

Kurzbeschreibung:
Die Stadt Salzburg hat sich bei der Bewältigung der Transportaufgaben der Stadiongäste für ein Busshuttlekonzept entschieden. Albus wurde mit der Planung und Durchführung eines solchen attraktiven Busshuttlekonzepts beauftragt, dessen Ziel die optimale Beförderung der Match- und Fanmeilenbesucher von und zum Stadion in Wals-Siezenheim war. Optimierungskriterien waren in erster Linie Beförderungszeiten, Wartezeiten, Fahrzeugqualität und Umweltverträglichkeitkeit der eingesetzten Fahrzeuge. Daher wurden acht umweltfreundliche und emissionsarme und für die Fahrgäste attraktive und klimatisierte Erdgasbusse angeschafft, die als Teil des eingesetzten Fuhrparks das Busshuttlekonzept als verantwortungsvolle und ökologische Lösung zur Befriedigung der Mobilitätsbedürfnisse der Fußballfans ausweisen.

Resultate:
Es konnten pro Spieltag 60.000 Fahrgäste und nach Spielende in der absoluten Nachfragespitze rund 24.000 Fahrgäste in weniger als einer Stunde befördert werden. Damit konnten viele tausend Pkw-Fahrten vermieden werden.Einreicher:
Albus Salzburg Verkehrsbetrieb GmbH; Dr. Ludwig Richard
Julius Welser Straße 8
A-5020 Salzburg
office@albus.at
+43/662 / 42 40 00
Partner:
Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung / Mag. Erich Schenglberger
Land Salzburg / Dipl.-Ing. Hofrat Denk
Landesverkehrsabteilung Salzburg / Oberst Dieter Rauchenzauner
AXIS Ingenieurleistungen ZT GmbH / Dipl.-Ing. Rudolf Wenny
auf Facebook teilen twittern