Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

smart village mühlviertler kernland

smart village mühlviertler kernland
RO-007 2020 Thomas ArnFelser

Ziele/Ideen

Wenn wir bei der Raumplanung und Siedlungsgestaltung in unserer Region nichts ändern wird folgendes passieren:
Neumarkt und die Region Freistadt wird Teil des Siedlungsraumes Linz - Freistadt. Das gesamte Gebiet besteht aus Einfamilienhäusern, Strassen für Individualverkehr und dazwischen Schoppingzentren, Sportanlagen, Betriebe, et cetera. Wiesen und Waldflächen verschwinden. Nahrungsmittel werden importiert. Und wir generieren Verkehr und Stau.
Als Beispiel dafür steht Los Angeles.
Trotz dieser Problematik gilt das Einfamilienhaus noch immer als am Erstrebenswertesten und Alternative Projekte erleben viel Widerstand , weil sich viele Beteiligte wie zum Beispiel Nachbarn nicht gehört fühlen.

Kurzbeschreibung

Das Konzept smart village Mühlviertler Kernland entsteht auf Basis eines konkreten Grundstückes in Götschka/Neumarkt im Mühlkreis, jedoch exemplarisch, übertragbar und anwendbar auf andere Regionen und Gemeinden. Ziel ist es, an 10 Abenden zu 5 Themenkreisen gemeinschaftlich Empfehlungen für EntscheidungsträgerInnen zu erarbeiten, wie generationengerechte Siedlungsentwicklung am Land aussehen könnte. Die Abende werden soziokratisch moderiert.
Herbst 2020: Erstellen von Konzeptplänen im Massstab 1:1000 auf Basis der Empfehlungen aus den Themenkreisen.

Resultate

Bewusstseinbildung, Leaderförderung, Ergebnisse der Themenkreisabende siehe auch smartvillage.or.at

Einreicher

Enorm smart village GmbH und CoKG
Herr Dipl.Ing. Thomas ArnFelser
Feldstrasse 28/4, 4212 Neumarkt
office@arnfelser.at
+436643030133
+436643030133
smartvillage.or.at

Partner

Architektur Forum Oberösterreich: Organisation der Themekreis Abende

Leader region Mühlviertler Kernland: Förderung

auf Facebook teilen twittern