Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Stadt-Regional-Bahn („Tram-Train“) im Kärntner Zentralraum

Ziele/Ideen:
Einführung eines Stadt-Regional-Bahn-Systems („Tram-Train“) nach Karlsruher Vorbild, wobei die Revitalisierung der vorhandenen Infrastruktur der Regionalbahn von Klagenfurt nach Ferlach der erste Schritt wäre.

Kurzbeschreibung:
Unter Stadt-Regional-Bahn werden Zweisystemfahrzeuge (Straßenbahnfahrzeuge) verstanden, die das Netz der Straßenbahn in der Innenstadt nutzen und an der Peripherie auf die Gleise der Eisenbahn wechseln. Wie die positiven Erfahrungen aus Karlsruhe zeigen, ist zu erwarten, dass die Fahrgastzahlen in einem erheblichen Ausmaß ansteigen würden. Erreicht würde dies durch ein verbessertes Fahrplanangebot und die Anpassung an die geänderte Siedlungsstruktur durch neue Haltestellen, die eine bessere Erschließung in der Fläche erlauben.

Resultate:
Durch dieses attraktive Angebot werden Grundstücke im Bereich von Bahnhöfen und Haltestellen für Wohnanlagen und Betriebe wieder interessant, was sich dadurch positiv auf die Raumordnung und die Erhaltung dörflicher Strukturen auswirkt.Einreicher:
Dipl.-Ing. Dr. Markus Lampersberger; Fahrgast Kärnten
A-9020 Klagenfurt
www.fahrgast-kaernten.at
auf Facebook teilen twittern