Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Stadterneuerung Niederösterreich

Ziele / Ideen:
Das Leitbild der Stadterneuerung Niederösterreich ist die menschenfreundliche Stadt. Dazu gehören die Themen Interessensausgleich, Ökologie, regionale Verantwortung und bürgerfreundliche Verwaltung. Mobilität für alle Bevölkerungsschichten und die Förderung kurzer Wege in der Stadt sind dabei Themen in der Arbeit der Stadterneuerung Niederösterreich.

Kurzbeschreibung:
Nachhaltige Verbesserung der Stadtentwicklung kann nur erreicht werden, wenn einzelne Maßnahmen und Ansätze zur Lösung von Problemen miteinander verknüpft werden. Eine gezielte Verknüpfung von Maßnahmen wird im Stadterneuerungskonzept verankert, welches die Leitziele formuliert und auf bereits realisierten Projekten aufbaut. Die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist dabei ein zentrales Element. Es wird erwartet, dass die Städte einen Beirat für Stadterneuerung ins Leben rufen, der aus Vertreterinnen und Vertretern der Bürgerschaft, der Verwaltung und der Gemeindepolitik besteht. Bisher haben sich cirka 40 Städte erfolgreich an der Aktion beteiligt und auf diesem Weg wichtige Meilensteine in ihrer Entwicklung gesetzt. Die Teilnahme an der Aktion ist mit vier Jahren begrenzt, die Stadt kann jedoch bei Bedarf nach einer Pause von weiteren vier Jahren wieder in die Stadterneuerung einsteigen.

Resultate:
Die Aktion läuft seit 15 Jahren sehr erfolgreich in ganz Niederösterreich. Insgesamt wurden bereits cirka 600 Projekte eingereicht und umgesetzt. Dabei ging es immer wieder um Mobilität und Verkehrslenkung, sowohl innerstädtisch, als auch regional. Das Projekt Stadterneuerung in Niederösterreich findet auch international Anerkennung. Im Rahmen des EU-Projektes Alpcity wurde die Stadterneuerung vorgestellt und Erfahrungen mit Regionen aus Italien, Frankreich und Bayern ausgetauscht. Beim Dubai International Award for Best Practices to Improve the Living Environment wurde die Stadterneuerung NÖ unter die 100 besten Projekte weltweit gereiht.
Einreicher:
Verband für Dorf- und Stadterneuerung Niederösterreich /
DI Helga Zodl
Amtsgasse 9

A-2020 Hollabrunn
+43/2952/4848
office@dorf-stadterneuerung.at

www.dorf-stadterneuerung.at

Partner:
Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik RU2, Landeskoordinierungsstelle für Stadterneuerung
auf Facebook teilen twittern