Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Tälerbus im Winter - Raurisertal

Ziele/Ideen

Die beiden Seitentäler des Raurisertals, das Seidlwinkltal und das Hüttwinkltal wurden im Winter durch einen für Einheimische und Gäste kostenlos nutzbaren Tälerbus (Kleinbus) erschlossen werden.

Kurzbeschreibung

Beide Täler werden 4x täglich (So. – Fr.) durch den Tälerbus erschlossen. Gäste sowie Einheimische sind somit nicht mehr auf das Auto angewiesen. Der derzeitige Skibus, welcher Rauris und Wörth einbindet, blieb natürlich weiterhin bestehen. Um innerhalb des Tales bzw. in das Seidlwinkltal oder in den Talschluss zu gelangen, sind die Gäste durchwegs auf das Auto angewiesen, folglich wird auch die An- und Abreise mit dem Pkw abgewickelt. Ein Abholservice (Bahnhof Taxenbach) durch einen Großteil der Vermieter ist zwar gegeben, wurde allerdings von den Gästen derzeit kaum genutzt. Ein weiterer Grund für den hohen Anteil an Pkw-Fahrten stellt das mangelhafte oder teilweise gar nicht vorhandene öffentliche Verkehrsnetz dar. Gäste, die in Bucheben oder Kolm-Saigurn untergebracht sind, können den Tälerbus selbstverständlich auch als Skibus ins Skigebiet Hochalmbahnen nutzen. Eine attraktive Haltestellenkennzeichnung ist ebenfalls gegeben.

Resultate

Durch das Mobilitätsmanagement im Raurisertal werden Luftschadstoffe wie CO2, Stickoxide und Feinstaub reduziert und so konnten durch das neue Mobilitätskonzept im Winter 2009/2010 und im letzten Winter bereits jeweils 128 Tonnen CO2 eingespart werden.

Einreicher

Tourismusverband Rauris
Frau Dr. Marina Breycha
Kirchplatz 1
A-5661 Rauris

+43(0)6544 20022
marina.breycha@raurisertal.at

Partner

Pössnig Hans Busnunternehmen Plössnig

auf Facebook teilen twittern