Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

TTE® ÖKO-Bodensystem – versickerungsfähige und bodenschonende Flächenbefestigung

Ziele/Ideen

In unserer Tätigkeit im Bereich Erdbewegung sehen wir tagtäglich, wie bei herkömmlichen Bauweisen die gute Erde mit seiner eigenen Bodenchemie auf eine Deponie abtransportiert und Schotter als Stabilisator eingebaut wird. Meist kommt darauf eine geschlossene Decke wie Beton oder Asphalt. Durch diese Versiegelung wird der Boden unter dieser Decke völlig abgetötet. Allein in Österreich werden täglich rund 30 Fußballplätze verbaut. Hochwasser und Klimawandel zeigen uns sehr deutlich, dass hier ein Umdenken stattfinden muss.
Die „Haut der Erde“ - das Ökosystem Boden – ist vergleichbar mit der des Menschen. In und auf unserem Körper leben ca. 3 kg Mikroorganismen, in der obersten Schicht Boden bis zu 200 Mio Makro- und Mikroorganismen pro m². Ohne sie gibt es kein Leben.
Wenn alle Poren unserer Haut verstopft und kein Austausch von Feuchtigkeit und auch keine Atmung möglich ist, sterben wir.
Gleichermaßen „ersticken“ wir unsere Natur durch Verdichtung und Versiegelung.
Wichtige Funktionen wie Atmung, Filterung und Reinigung des Niederschlagswassers, sowie Grundwasserneubildung versagen.

Bei einer Flächenbefestigung mit der TTE®-Bauweise wird die Natur integriert. Die wertvolle Humusschicht wird nicht abgetragen, sondern sie wird durch das TTE®-Gitter stabilisiert. Auf Grund der Stärke, Größe und Verzahnung des TTE®-Rasengitters (stärkstes Rasengitter am Markt) ist wenig oder kein Unterbau notwendig. Herkömmliche Rasengitter haben hierzu zu wenig Tragfähigkeit. Mit TTE® ist eine Flächenbefestigung kostengünstig, schnell und einfach zu realisieren. Der Umwelt zuliebe.

Die Gestaltungsmöglichkeiten sind ebenso vielfältig wie die Verwendungszwecke – von begrünt über bekiest bis zu bepflastert.

Wir sind überzeugt, dass es ein gewaltiger Schritt für die Natur sein könnte, wenn es seitens des Staates eine Regelung geben würde, bei welcher definiert wird wieviel Prozent Flächenanteil offen mit Rasengitter gestaltet werden soll und wieviel Prozent der Fläche versiegelt werden darf.

Umweltschutz ist unser zentrales Thema. Mit einer naturnahen Flächenbefestigung den Naturhaushalt erhalten und gleichzeitig davon profitieren ist unser Ziel.

Unser Film zu diesem Thema
https://www.youtube.com/watch?v=hibAMXtsfP8#action=share

Kurzbeschreibung

Hochwasser und Klimawandel zeigen deutlich, wie dringend notwendig ökologisch und versickerungsfähig befestigte Flächen sind.
Neben dem Vorteil der hohen Versickerungsfähigkeit und der hohen Tragfähigkeit (bis zu 40 to) durch horizontale Lastverteilung, bleibt bei unserem TTE®-Rasengitter der Mutterboden bei PKW-Stellplätzen fast zur Gänze erhalten.
Eine Filterung des verunreinigten Niederschlagswassers durch die wertvolle biologische Funktion des belebten Mutterbodens (Mikroorganismen) findet statt.
Der Aushub von wertvollem Bodenmaterial, Entsorgungskosten, Einbau des Frostkoffers sowie Kanalisations- und Entwässerungseinrichtungen entfallen.
Kosten- und Zeitersparnis sind angenehme Begleiterscheinungen.
Retentionsflächen sind befahrbar und liegen nicht brach.
Ziel ist es auf Grund der Durchlässigkeit und dem geringen baulichen Eingriff durch Einsatz unseres TTE®-Öko-Bodensystems den ursprünglichen Boden als Wasserregulator und Rohstofflieferant zu erhalten.

Resultate

Bei einer Flächenbefestigung mit der TTE®-Bauweise wird die Natur integriert. Die wertvolle Humusschicht wird nicht abgetragen, sondern bleibt erhalten. Sie wird durch das TTE®-Gitter lediglich stabilisiert. Auf Grund der Stärke, Größe und Verzahnung des TTE®-Rasengitters (stärkstes Rasengitter am Markt) ist wenig oder kein Unterbau notwendig. Herkömmliche Rasengitter haben hierzu zu wenig Tragfähigkeit. Mit TTE® ist eine Flächenbefestigung kostengünstig, schnell und einfach zu realisieren. Der Umwelt zuliebe.

Mit unserem TTE® ÖKO-Bodensystem wurden europaweit schon unzählige m² Boden vor der Versiegelung geschützt. Durch den geringen Eingriff in die Umwelt und die naturnahe Gestaltung ist es sogar möglich in so sensiblen Gebieten wie zB in Naturschutzgebieten Geh- und Radwege zu gestalten.


Co2 Reduktion während der Produktion
Das TTE®-Rasengitter wird aus recyceltem Mischkunststoff (Duales System Deutschland) produziert. Es bindet CO2 aus Abfallstoffen. 1 kg Mischkunststoff speichert das Äquivalent von ca. 1,5 kg CO2 durch Verbrennung. Darüber hinaus benötigt die Herstellung aus Recyclingmaterial weniger Energie im Vergleich zur Neukunststoffherstellung. Dies entspricht noch einmal ca. 1,5 kg CO2 Reduktion pro kg Recycling Kunststoff.
Jedes TTE®-Element verhindert ca. 12 kg CO2 Emission durch Nicht-Verbrennung über das Duale System Deutschland

Co2 Reduktion während der Ausführung
Ein Aushub, Abtransport und eine Deponierung von Bodenmaterial, um einen tragfähigen Unterbau herzustellen, wird stark minimiert. Der vorhandene Oberboden wird verwendet, so entstehen auch hier keine Verfrachtungskosten. Auch der Einbau und Transport von mineralischem Material wird stark reduziert. Somit haben wir eine CO2 Reduktion bis zu 80% als bei herkömmlicher Bauweise während der Ausführung.

TTE®– Produkte sind nachweislich umweltneutral und sehr UV-beständig
Das UV–beständige TTE®-Rasengitter wird aus recyceltem Kunststoff hergestellt und ist nachweislich auf seine Umweltverträglichkeit geprüft.
Eine Prüfung durch die „Ostthüringische Materialprüfgesellschaft für Textil und Kunststoffe GmbH“ belegt, dass die TTE®-Produkte umweltneutral sind. Die umfangreichen Tests beinhalten u.a. die Prüfung auf Schwermetalle, sowie biologische Aspekte, wie zB die Auswirkungen auf Klein- und Mikroorganismen.
Die TTE®-Produkte sind sehr UV-beständig und zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer aus, welche viele andere übliche Produkte (zB Betonerzeugnisse) übersteigt.
Wir orientieren uns am „cradle to cradle“-Prinzip („von der Wiege zur Wiege“), weshalb TTE®-Elemente nach Ablauf der Lebensdauer der Wiederverwertung zugeführt werden können.

Einreicher

Zahrer GmbH & Co KG
Frau Mag. Christa Zahrer
Ort im Innkreis 60, 4974 Ort im Innkreis
tte@zahrer.at
07751/8925-0
0664/6251001
www.tte.at

auf Facebook teilen twittern