Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Überregionaler Radbeauftragter

ueberregionaler-radbeauftragter

Ziele/Ideen

Gemeinderatssitzung am 09.07.2012, TOP 4

BESTELLUNG EINES REGIONALEN RADBEAUFTRAGTEN

die Aufgaben des Radbeauftragten wären
- in Radfahrangelegenheiten Ansprechperson für die Bevölkerung und die
Mandatare zu sein,
- Ideen einzubringen oder zu vermitteln,
- bei deren Verwirklichung in beratender Funktion den Verantwortlichen hilfreich
zur Seite zu stehen,
- in den Ausschüssen, in den Angelegenheiten der Verkehrsplanung in beratender
Funktion gehört zu werden,
- dem Themenkreis „Intermodale Betrachtungsweise des Verkehrs“ das heißt die
besondere Beachtung Verkehrsträger übergreifender Lösungen zu forcieren,
- insbesondere im engen Kontakt mit politischen und organisatorisch befassten
Institutionen (z.B. SUM, RADLand NÖ usw.) zum Vorteil der Gemeinden
lösungsorientiert zu agieren.
Besonders hilfreich sind die guten Kontakte von Herrn Gerhard Horvath zu Behörden
und Organisationen.



Abstimmungsergebnis: Antrag einstimmig angenommen
 

Kurzbeschreibung

Aufgrund praktischer Erfahrungen als ehemaliger Gemeinderat und Radfahrer sind mir immer wieder Situationen bekannt geworden, welche offensichtlich durch mangelhaft abgestimmte Planungen entstanden sind.

Es hat sich daher im Nahbereich der Stadt Wien als notwendig erwiesen, die verschiedensten Vorhaben und Notwendigkeiten über Gemeindegrenzen hinaus und aus der Sicht eines Praktikers zu koordinieren.

Das Engagement eines in den jeweiligen Gemeinden anerkannten Radlers als Impulsgeber und Katalysator - darüber hinaus ohne finanzielle Interessen - hat sich dabei als praktikable Methode erwiesen.

Resultate

Durch meine Tätigkeit werden immer mehr Einwohner auf besondere, ihnen neue Details des südlichen Wiener Umlands aufmerksam gemacht.

Besonderer Wert wird dabei auf die sichere Erreichbarkeit per Rad gelegt, familienfreundliche Wege werden bekannt gemacht.

Ziel ist es, neben einer umweltfreundlichen Freizeitgestaltung das Radfahren auch als alltagstaugliches Verkehrsmittel (z.B. zur U-Bahn aus Leopoldsdorf und Achau) in das Bewußtsein der Mitbürger zu bekommen.

Einreicher

Herr Gerhard Horvath
A-2333 Leopoldsdorf
 

Partner

4 Gemeinden