Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Umweltbewusst dem Auto treu?

Ziele/Ideen

Wir sind bestrebt den IST- Zustand der innerstädtischen Mobilität in Wien zu erheben. Das Forschungsprojekt versucht neben dem Zusammenhang Umweltbewusstsein/Autonutzung auch mögliche Motive für die Nutzung des Autos der WienerInnen aufzudecken, indem es sich die Frage stellt, warum trotz eines gut ausgebauten Verkehrsnetzes, trotzdem das Auto gewählt wird. Das Forschungsprojekt soll helfen mögliche Gründe für die Autowahl als Fortbewegungsmittel zu ermitteln, um dadurch indirekt auf mögliche "Schwachstellen" im öffentlichen Verkehrs-, Fuß und Fahrradnetz aufmerksam zu machen.

Kurzbeschreibung

Mein Studienkollege Daniel Rudlstorfer und ich, Magdalena Mlekusch, wollen mit unserer Forschungsarbeit der Frage nachgehen, wofür und aus welchen Gründen die WienerInnen das Auto verwenden und ob ein hohes Umweltbewusstsein mit dem Verzicht auf den motorisierten Privatverkehr einhergeht. Wir sind bestrebt keine Wertungen in unserer Untersuchung zu geben, indem wir den Autoverkehr verurteilen oder den öffentlichen Verkehr propagieren, sondern wollen einfach die Gründe näher erforschen.

Resultate

Leider konnten noch keine konkreten Ergebnisse aus der Forschung gewonnen werden, da die Daten noch ausgewertet werden.
Die Erkenntnisse sollen jeder WienerIn nutzen und sie auf die Mobilitätssituation in Wien aufmerksam machen, um sie für die Umweltproblematik zu sensibilisieren.

Einreicher

Universität Wien Frau Magdalena Mlekusch, Universität Wien Herr MMag. Daniel Rudlstorfer, BEddanielrudlstorfer@yahoo.de 00436506060566

Partner

Universität Wien: Unterstützung in der Vorbereitung und Durchführung der Forschungsarbeit