Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Umweltbewusst zum Seer Konzert

Ziele/Ideen

Beim Konzert der "Seer" im Grundlsee sollen vermehrt Konzertteilnehmende mit Autobussen aus allen Teilen Österreichs anreisen. Erforscht wird wie viel CO2 eingespart wird, wenn von ca. 20.000 Besuchern die Hälfte (10.000 Besucher) mit dem Bus zum Konzert anreist.

Kurzbeschreibung

Die Firma Viertbauer startete eine Kooperation mit Reiseunternehmen in ganz Österreich und plante optimale Aus- und Einstiegstellen für die Shuttlebusse.
Die Schüler der HAK Gmunden errechneten die CO2 Ersparnis durch den Umstieg von 10.000 Konzertanreisenden vom Pkw zum Bus als Transportmittel. Abschließend wurde ein schriftliches Handbuch erstellt, das nützliche Tipps für zukünftige „umweltbewusste“ Konzertveranstaltungen aufzeigt.

Resultate

- kein Stau am Grundlsee aufgrund des Großkonzerts
- geringerer Verkehrslärm bedeutet weniger Belastung für die Anrainer
- sicheres Hin- und Heimfahren im Bus
- energieeffiziente Anreise

Einreicher

ARGE Seer Open Air
Frau Sonja Viertbauer
Kaltenmarkt 28
A-4656 Kirchham

+437619/2235-0
steffiriedler@gmx.at

Partner

HAK Gmunden
Mag. Christa Spiesberger-Höckner