Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

VeloHelp

Ziele/Ideen

Velo Help...
...ein architektonisches Zeichen für den Radfahrer mit Funktion. Ein Symbol das dem Fahrrad die Kompetenz zur Legitimität und Akzeptanz als Verkehrsmittel zukommen lässt! Velo Help in der hier präsentierten Form ist für die Wachau und den Niederösterreichischen Radtourismus konzeptioniert und hält sich die Option zur Nutzung in anderen Gebieten offen.

Kurzbeschreibung

Die Positionierung des Velo Help orientiert sich an den essentiellen Schnittstellen zwischen Fahrrad und den verbundenen Orten des Interesses, wie Anbindungsbereiche an den öffentlichen Verkehr, in unmittelbarer Nähe touristischer relevanter Zonen, direkt am Radweg und in Folge dessen in unterschiedlichen Ausformulierungen begleitend als Wegweiser.
Neben den architektonisch formalen Attributen wird auch auf die funktional inhaltliche Thematik eingegangen. Dies ermöglicht eine intuitiv konzeptionierte Bildschirmoberfläche. Eine logisch formulierte Anordnung von themenspezifischen Menüpunkten soll die Hemmschwelle ausschließen und kostenfreie Information spenden. Einen wesentlichen Bestandteil bildet das Argument der sprachenübergreifenden und somit internationalen Nutzung. Der Einsatz der digitalen Technologie ermöglicht eine ortsbezogene und wandelbare Zusammenstellung an Informationsthemengruppen. Die hier gezeigte Oberfläche weist eine Anordnung an Grundmenüpunkten mit Anwendung auf die Nutzung in Verbindung des Wachauer Radtourismus.
Zur Ergänzung der festpositionierten Informationsoberflächen ist die Nutzung via Smartphone-Applikation angedacht. Diese kann über QR Codes auf den Wegweisermodulen propagiert werden. Um dies auch für nicht österreichische Smartphone-User zu ermöglichen sollen alle Velo Helps mit Free wifi ausgestattet sein.

Resultate

Der Schwerpunkt liegt auf einer sprachenübergreifenden und für den Nutzer kostenlosen Informationsquelle auf den Radtourismus zugeschnitten und das ganz einfach!
Velo Help setzt am Ort des Geschehens an. Direkt am Radweg platziert hilft er den Radtouristen sich schnell und einfach in der neuen Umgebung zurecht zu finden. Der digitale Einheimische direkt an seiner Seite, mit fundierten und interaktiven Wissen über regionale Gegebenheiten rund um das Fahrrad.

Einreicher

Frau Julia Mitteregger
A-3500 Krems an der Donau

Partner

Phillip Zipfinger

auf Facebook teilen twittern