Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verbesserung der CO2 Bilanz, im Urbanen Raum

Ziele/Ideen

Minimierung des Verkehr. Verbesserung der Luftqualität in der Stadt Graz. Mehr Bewegung für unsere KollegInnen. Einsparung von CO2, bei Dienst- und Arbeitswegen, durch Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, Elektro KFZ, Fahrrädern oder zu Fuß gehen. Es wird zugunsten der Umwelt und der Lebensqualität zu einem gewissen Teil auf Wirtschaftlichkeit verzichtet. Außendienstmitarbeiter oder in unserem Fall Techniker, wären natürlich schneller und effizienter mit dem eigenen PKW, als mit den Öffis, Fahrrädern oder zu Fuß.

Kurzbeschreibung

Die GBG Gebäude- und Baumanagement Graz GmbH beschäftigt 500 Mitarbeiterinnen, welche zum größten Teil mit dem PKW zur Arbeit kommen und auch die Dienstwege mit dem privaten PKW absolviert. Wer seinen privaten PKW dienstlich nutzt, hatte in der Vergangenheit auch Anspruch auf einen Parkplatz mit reduzierten Kosten in der Tiefgarage. Ab dem 01. Juli 2020 werden keine privaten Parkplätze mehr unterstützt und auch die Dienstwege sind zukünftig mit den Öffis, mit extra dazu angeschafften E-KFZ, Firmen Fahrrädern, oder zu Fuß zu absolvieren.
Der GBG KFZ Fuhrpark, welcher aus 50 Fahrzeugen besteht wird nach und nach auf Elektrofahrzeuge umgerüstet.

Resultate

Nachdem der Start des Projekt durch die Corona Verschiebung erst im Juli 2020 stattfindet, kann der Mehrwert in Zahlen und Fakten noch nicht erfasst werden. Es wurden allerdings schon sämtliche Strukturen geschaffen (Ankauf von E-KFZ, E-Fahrrädern und normalen Fahrrädern. Bei den Fahrrädern können Patenschaften übernommen werden und die Fahrräder dann auch privat und zur Bewältigung des Arbeitsweg genutzt werden.

Einreicher

GBG Gebäude- und Baumanagement Graz GmbH
Herr Andreas Zirkl
Conrad von Hötzendorf Straße 94, 8010 Graz
andreas.zirkl@gbg.graz.at
06648121441

www.gbg.graz.at

auf Facebook teilen twittern