Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Vienna Rollin'

Ziele/Ideen

Ein Netzwerk von überdachten, wetterfesten Laufbändern, ähnlich denen, die heute z.B. schon auf Flughäfen im Einsatz sind, soll schnelles Vorankommen für Fussgänger auf Ringstrasse, Gürtel und den wichtigsten Einfallstrassen Wiens gewährleisten. Die erzielbare Durschnittsgeschwindigkeit soll der von Öffis und Auto auf der selben Strecke zumindest nahe kommen (es gibt hierbei ja keine Wartezeiten, Parkplatzsuche etc.).

Kurzbeschreibung

Ca. 50-100 Meter lange, normierte und leicht zu wartende Abschnitte. Zweispurig, wo genügend Platz ist, einspurig mit bedarfsorientierter Richtungsumschaltung (morgens stadteinwärts, abends stadtauswärts).

Resultate

Der innerstädtische Personenverkehr mit dem Auto soll halbiert, die teils an ihre Kapazitätsgrenzen stossenden Öffis (z.B. Buslinie 13A) sollen entlastet werden. Die Nutzer der Laufbänder absolvieren quasi "im Vorbeigehen" ein Fitnesstraining am laufenden Band, was zur Volksgesundheit beiträgt.

Einreicher

Herr Heimo Aga
A-1100 Wien

auf Facebook teilen twittern