Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Visionen für die Wiener S-Bahn

Ziele/Ideen:
Das Projekt befasst sich mit Verbesserungen und Ausbauprojekten der Wiener S-Bahn. Eine zentrale Forderung ist die Errichtung eines S-Bahn-Rings um Wien. Dieser verläuft entlang des rechten Donauufers im Osten über den künftigen Hauptbahnhof und Meidling im Süden (Stammstrecke) zur Vorortelinie S45 im Westen und Norden. Für die Fahrgäste sollen sich dank neuer Direktverbindungen die Fahrzeiten deutlich verkürzen. Insgesamt könnte das öffentliche Nahverkehrsnetz klarer strukturiert und attraktiver gestaltet werden.

Kurzbeschreibung:
Durch die Errichtung weniger Kilometer Neubaustrecke sowie der Neuordnung bestehender Linien ist es möglich, einen kompletten S-Bahn-Ring um die Stadt zu betreiben. Diese Ringstrecke würde über die Abschnitte Vorortelinie—Donauuferbahn—Simmering—Stammstrecke (Hauptbahnhof, Meidling)—Verbindungsbahn verlaufen. Vorbild für das Ringkonzept bietet unter anderem die Berliner S-Bahn.

Resultate:
Das Projekt würde Direktverbindungen mit kürzeren Fahrzeiten schaffen. In der U-Bahn könnte das Fahrgastaufkommen gleichmäßiger verteilt und vom Zentrum auf die schlecht ausgelasteten Außenäste verlagert werden.Einreicher:
Thomas Stadler
A-2753 Markt Piesting
auf Facebook teilen twittern