Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Volders Mobil -

Ziele/Ideen

•Maßnahmen für eine verbesserte Mobilität innerhalb der Gemeinde Volders
•Anbindung wichtiger Ziele außerhalb des Gemeindegebiets wie z.B. Seniorenheim, Musik-schule Wattens, Bezirkskrankenhaus Hall
•Anschlüsse an den Öffentlichen Verkehr in der Inntalachse (Bahn, Bus)
•maßgeschneiderte Dienstleistungen vor allem für die Zielgruppe der in ihrer Mobilität benachteiligten Personen (soziale Mobilität)
•Alternative zur Einzelnutzung privater Pkws
•Insgesamt Beitrag zur CO2-Reduktion und zum Klimaschutz

Kurzbeschreibung

In Hinblick auf das Auslaufen des REGIOBUS wurden innerhalb der Gemeinde Volders Überlegungen für ein neues, finanzierbares, flexibles, bedarfsgerechtes und auch hinsichtlich der sozialen Mobilität passendes Mobilitätsangebot für die Volderer Bevölkerung angestellt.
Die Gemeinde hat beschlossen eine Projektstudie für ein solches Konzept ausarbeiten zu lassen. Sie wurde mit tatkräftiger Unterstützung und finanzieller Förderung durch das Land Tirol, und begleitet von einer mit externen Interessenten besetzten Arbeitsgruppe im Dezember 2011 abgeschlossen.
Die dabei als Ergebnis der Studie erarbeitete Empfehlung wurde vom Gemeinderat einstimmig gutgeheißen, und es wurde die Umsetzung eines 1. Schrittes in Form eines „Mobilitätstags“ beschlossen.
Dieser 1. Schritt eines neuen Mobilitätsangebotes ist nach dem erfolgreichen „Probebetrieb“ des Seniorenhoangart-Express die nächste Stufe auf dem Weg zu einem umfassenden Mobilitätskonzept für Volders, das in mehreren Ausbaustufen, wie in dieser Projektsstudie auch behandelt, umgesetzt werden kann und soll.

Resultate

Da in Volders jeweils am Mittwoch vierzehntägig versetzt im neuen Feuerwehrgebäude der „Senio¬renhoangart“ und in der Johannesstube im Widum der „Seniorennachmittag“ stattfindet, wurde in der 10. Projektgruppensitzung am 30.11.2011 als Zwischenlösung, bevor die 1. Ausbaustufe umge¬setzt wird, der Mittwoch als sogenannter „Mobilitätstag“ diskutiert und anschließend beschlos¬sen diese Lösung dem Gemeindevorstand am 12.12.2011 zur Beschlussfassung zu empfehlen.

Einreicher

Gemeinde Volders
Frau Dr. Brigitte Rieser
Bundesstraße 23
6111 Volders

+5224-5231123
amtsleitung@volders.tirol.gv.at

Partner

Gemeinde Volders
Brigitte Rieser

auf Facebook teilen twittern