Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Vom LKW auf die Schiene

Ziele/Ideen

Einerseits boomt die heimische Transport Wirtschaft, auf der anderen Seite sinken die Zahlen bei der ÖBB Cargo. Dabei läuft in der Transport Wirtschaft nicht alles rund. EU Gesetze machen zu schaffen und es herrscht Personalmangel wegen Arbeitsbedingungen. Durch die Verlagerung von der Bahn auf die Straße gehen wir einen Schritt zurück im Bereich Umwelt. Mein Lösung vermindert die Umweltbelastung und sollte die Jobs in der Transport Wirtschaft deutlich aufwerten. Weiters werden Tausende Jobs in Verteiler Zentren geschaffen.

Kurzbeschreibung

Eine tiefe Logistische Vernetzung der ÖBB Cargo mit der Österreichischen Transport Wirtschaft. Ich fordere die 2 Partein auf, ein Konzept zu erarbeiten welches ein flächendeckendes Transport Angobot der ÖBB vorsieht, welches von der Transportwirtschaft zu ausverhandelten Preisen genutzt wird. Die ÖBB soll mit Hilfe des Bundes und der Länder die notwendige Infrastruktur von Verteilerzentren auf bauen. Diese Verteilerzentren müssen an strategisch aus zu arbeitenden Standorten einen Übergang in das aktuelle Verkehrsnetz bieten, ähnlich wie große Häfen. Für Transport Unternehmen erleichtert sich damit die Personalsuche erheblich, da viele derzeitige Probleme damit entfallen. Das stärkt die österreichische Transportwirtschaft und setzt ein starkes Zeichen für den Umstieg auf erneuerbare Energien. Eine Zusage der Transport Wirtschaft in Zukunft verstärkt die Entwicklung am LKW Markt hin zu elektrisch betriebenen LKWs wäre ein schöner Bonus.

Resultate

Ich erhoffe mir eine Stärkung der heimischen Transport Wirtschaft durch deutlich verbesserte Standort Faktoren, ich verspreche mir eine deutliche Reduktion der Umweltbelastung.

Einreicher


Herr Daniel Bartusch
Hakelgasse 4/3/1
1110 Wien

+436609118176
daniel.bartusch@mobilies.at
auf Facebook teilen twittern