Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

wir samo Werfenweng

wir samo Werfenweng
MM-052 2020 Tourismusverband Werfenweng _ Dietmar Denger

Ziele/Ideen

3 Herausforderungen sollen durch wirSamo angegangen werden: 1. Die Bewusstseinsbildung für Möglichkeiten der sanften Mobilität, insbesondere im ländlichen Raum. 2. Steigerung der Akzeptanz für Tourismus und touristische Angebote und Infrastrukturen. 3. Lebenswertere Ortschaften und Landschaften schaffen, mit weniger Autoverkehr und mehr sanfter Mobilität, die für Umwelt, Einwohner und Urlauber gesünder sind.

Kurzbeschreibung

Die Gemeinde Werfenweng ist seit Jahren eine Modellgemeinde für sanfte Mobilität. Im Projekt „wirSamo“ werden für Bewohnerinnen und Bewohner von Werfenweng Anreize angeboten, damit diese mehr als bisher umweltverträglich mobil sind. Alle werden eingeladen, mit der Gemeinde Werfenweng einen Vertrag abzuschließen, in dem sich die Vertragsnehmerin bzw. der Vertragsnehmer je nach gewähltem Paket verpflichtet, umweltverträgliche Mobilität zu nutzen und sich im Gegenzug die Gemeinde verpflichtet, die für das jeweilige Paket vorgesehenen Gegenleistungen zu bieten.  Das Innovative an der Idee ist mit einem Projekt zwei Herausforderungen zu bearbeiten.  Erstens die Bewusstseinsbildung für Möglichkeiten umweltverträglicher Mobilität im ländlichen Raum. Zweitens lernen die Bürgerinnen und Bürger auch die Mobilitätsangebote für Urlaubsgäste besser kennen und werden so zu Botschafterinnen und Botschaftern der sanften Mobilität.

Resultate

In der Volksschule Werfenweng findet das Pedibus Angebot seit Jahren großen Anklang, im Schuljahr 2019/20 nehmen 32 Familien (ca. 50 Schülerinnen und Schüler) an dem Projekt teil, diese Zahl ist seit einigen Jahren konstant.
Andere Leistungspakete sind zB das Auspendlerpaket, das aktuell 5 Haushalte nutzen, das Autoverzichter-Paket: 2 Haushalte oder das Autoloser-Haushalt-Paket: 3 Haushalte.
Einer der großen Mehrwerte des Projektes liegt in der gemeinsam genutzten, und damit auch besser ausgelasteten, Mobilitäts-Infrastruktur. Diese war ursprünglich für Urlaubsgäste geplant, wird aber nun ebenso von Einheimischen genutzt, was 1. die Akzeptanz fördert und 2. auch einen Ausbau des Angebots zugelassen hat (Erweiterung vom Werfenweng auf das W³-Shuttle im Dezember 2018).
In Sachen Umweltverträglichkeit liegt der Mehrwert in weniger motorisiertem Individualverkehr im Ort und den umliegenden Gemeinden und einem allgemein gestiegenen Bewusstsein für umweltfreundlichere Mobilität.
 

Einreicher

Werfenweng Aktiv GmbH
Frau Svea Lauterjung
Weng 42, 5453 Werfenweng
aktiv@werfenweng.eu
06466 420
 

Partner

Gemeinde Werfenweng: Bürgermeister

Werfenweng Aktiv GmbH: Abwicklung

auf Facebook teilen twittern