Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

AgroTainer

Ziele/Ideen

Das Logistiksystem AgroTainer bietet Potential zur Senkung von Logistikkosten und die Verlagerung von Frachttonnage vom LKW auf die Schiene. Zusätzlich wird der Zugang zum Transportsystem Schiene im Hauptlauf erleichtert.
Mit dem AgroTainer werden Getreide, Zucker und andere Agrarprodukte nach Italien exportiert und palettierte Waren wie z.B. Fliesen, Lebensmittel etc. nach Österreich importiert.
Positive Nebeneffekte sind des Weiteren die Reduzierung von CO2-Emissionen, Stau und Unfällen.

Kurzbeschreibung

AgroFreight hat gemeinsam mit Innofreight ein neues, gesamtheitliches Logistikkonzept für den Transport von Schüttgütern und palettierter Ware auf der Bahn entwickelt. Es handelt sich dabei um einen neuen, leistungsfähigen und flexiblen Transportbehälter für nässeempfindliche und hochwertige Schüttgüter und palettierte Ware. Der Hauptlauf erfolgt auf der Schiene zwischen zwei Terminals. Der Vor- und Nachlauf erfolgt nach Möglichkeit auch auf Schiene oder mit speziellen LKW-Anhängern (AgroTrailer, Containerkippchassis). In den Terminals wird der Container mit einem Reachstacker manipuliert.

Resultate

Mit dem Einsatz des AgroTainers wird zum einen eine große Menge an LKW-Fahrten auf die Schiene verlagert. Das bedeutet eine Verminderung des CO2-Ausstoßes und eine Entspannung der Verkehrssituation. Zum anderen sind bestehende Schienenverkehre gewinnbringender betreibbar.
Diese Flexibilität und vielseitige Einsetzbarkeit stellt unser Produkt über jene der Konkurrenz und auch über die gegenwärtigen Transportabläufe.

Einreicher

AgroFreight Spedition GmbH
Herr Anton Sepp-Kleinschek
Erdberger Lände 40-48
1030 Wien

01/50109 1155
a.sepp-kleinschek@agrofreight.at

Partner

Innofreight Speditions GmbH
Peter Wanek-Pusset ; Isabella Legat

auf Facebook teilen twittern