Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Alltagsradfahren in der Vöckla-Ager Region

Alltagsradfahren in der Vöckla-Ager Region
Sabine Watzlik

Ziele/Ideen

Gerade unter dem Aspekt des Klima- und Umweltschutzes durch die THG- Reduktion, aber auch durch den zunehmenden Trend zum E-Bike bietet sich das Fahrrad vermehrt als optimales Verkehrsmittel an. Aus zahlreichen Studien ist bekannt, dass Bewegung im Freien die körperliche Gesundheit deutlich verbessert und einen wesentlichen Beitrag zum Stressabbau und zur Stabilisierung der psychischen Befindlichkeit darstellt. Kostenersparnis für den Einzelnen ist ein zusätzlicher Faktor, welcher uns das Radfahren vermehrt schmackhaft machen könnte.

Kurzbeschreibung

Energieregion Vöckla-Ager „Radfahren im Alltag – die LEADER-Region und Klima- und Energiemodellregion (KEM) Vöckla- Ager macht nachhaltig und gesund mobil“.
Unter dem Titel „Alltagsradfahrnetz“ möchte die KEM Vöckla- Ager die Menschen in der Region motivieren vermehrt auf das Fahrrad als nachhaltige Mobilitätsalternative umzusteigen. Eine aktuelle Erhebung zeigt, dass in der Region durchschnittlich 75% der Alltags-wege mit dem PKW zurückgelegt werden, jedoch weniger als 5% mit dem Fahrrad.
Ziele dieses Projektes ist es, die BewohnerInnen der Vöckla-Ager Region zum Umdenken zu bringen, ihnen die Vorteile des Radfahrens im Alltag aufzuzeigen und schrittweise gemeinsam mit den Gemeinden und der Bevölkerung ein alltagstaugliches Radwegenetz zu schaffen.

Resultate

Gemeinsam mit den VertreterInnen der 21 Gemeinden, zahlreichen BürgerInnen und mit den Radfahrberatern des Landes OÖ wurde im Vorfeld 2 Jahre lang an der Erhebung der Ist-Situation gearbeitet, dabei wurden bereits viele Ideen zur Verbesserung und Umsetzung generiert. Die Verkehrsplanerin DI Doris Teufelsbrucker von komobile erstellte aus diesen Daten, aus den Ergebnissen der Stadtregionalen Strategie der Bezirksstadt Vöcklabruck mit seinen 6 umliegenden Gemeinden und mit vor Ort Besichtigungen ein übersichtliches Alltagsradwegenetz (siehe Innenteil Folder)

Einreicher

Leaderregion und KEM Vöckla-Ager
Frau Mag. MSc Sabine Watzlik
Haselbachstrasse 16/4 16/4, 4873 Frankenburg
info@kemva.at
0660/7420691
0660/7420691
www.vrva.at

Partner

KEM Vöckla-Ager: Projektleitung und Umsetzung

Verein Regionalentwicklung Vöckla-Ager: Förderabwicklung, Marketing

21 Gemeinden der Vöckla-Ager Region: Planung und Umsetzung, Marketing, Events

auf Facebook teilen twittern