Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Arkensteg - Gemeinden Rankweil, Zwischenwasser

Ziele/Ideen

Das Ziel des Projekts ist, die Sicherheit im regionalen, nicht motorisierten Verkehr zu verbessern. Dies wird durch die Erstellung eines Fußgänger- und Radfahrerstegs umgesetzt. Durch die separate Führung der motorisierten Verkehrsteilnehmenden soll der Benutzerkomfort und die Sicherheit für zu Fuß Gehende sowie Radfahrende gesteigert werden.

Kurzbeschreibung

Die Gemeinden Rankweil und Zwischenwasser fordern die Neuerrichtung einer Rad- und Fußgängerbrücke im Bereich Arken über die Frutz. Die Verhältnisse auf der bestehenden Frutzbrücke sind sehr beengt. Sie stammt aus den 50er Jahren und ist den heutigen Anforderungen nicht mehr gewachsen. Die gefahrlose Überquerung für zu Fuß Gehende und Radfahrende ist aufgrund von fehlendem Gehsteig sowie Radstreifen nicht gegeben. Die Frutzbrücke ist als massive Brücke ausgeführt.
Als gestalterischer Kontrast würde der neue Arkensteg leicht und filigran wirken. Durch die neue Ausgangssituation ist nach Fertigstellung des Arkenstegs eine Anpassung der umgebenden Infrastruktur nötig. Sie würde einen neuen Gehsteig auf Seite Rankweil entlang der L51 beinhalten. Der bestehende Gehsteig liegt auf der gegenüberliegenden Straßenseite und würde um die Eigenbreite nach außen versetzt werden.

Resultate

Es handelt sich um ein Projekt im Zuge einer Diplomarbeit. Es wurde den beiden Gemeinden vorgestellt. Die Entscheidung, ob das Projekt realisiert wird, steht noch aus.

Einreicher

Herr Julian Konzilia
A-6833 Weiler
 

Partner

Watzenegger Linus