Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Autofreier Tag in Perchtoldsdorf, 22.September 2007

Ziele / Ideen:
Das Zentrum Perchtoldsdorfs - das jetzt hauptsächlich als großer Parkplatz dient - soll wieder für die Menschen zugänglich gemacht werden. Der Autofreie Tag (22. September 2007) wird lustbetont zeigen, was alles möglich ist, wenn der Mensch im Mittelpunkt steht.
Das soll der erste Schritt in Richtung einer Umgestaltung des Ortskerns sein: Weg vom Autoparkplatz, hin zum Aufenthaltsplatz!

Kurzbeschreibung:
Aus einem überwiegend von Kraftfahrzeugen genutzten öffentlichen Raum wird wieder ein Lebensraum für Menschen zum Begegnen und Verweilen, zum Einkaufen, Flanieren und Genießen.
Von 10 -18 Uhr finden zahlreiche Aktionen statt: Lesung, Kinderprogramm, Gesundheitsmeile, Fahrradcheck, Fahrrad-Verleih, Infostände aller interessierten Vereine, Eröffnung der ortseigenen Stromtankstelle, Conference-Bike, Faxi-Taxi-Rundfahrten, Siegerehrung der Kindermeilenkampagne, P'dorf Forum (Bürger sagen ihre Meinung), Nostalgiefahrt der Kaltenleutgebnerbahn und vieles mehr.

Resultate:
• weniger Autoverkehr bedeutet weniger Umweltbelastung
• Stromtankstelle für E-Autos
• gratis Busfahren soll Lust aufs Busfahren machen
• Akzeptanz des Ortsbusses steigern
• Radcheck fördert Radnutzung
• ortsansässige Klein- und Mittelbetriebe soll Kunden und Kundinnenbindung stärken
Einreicher:
Marktgemeinde Perchtoldsdorf, Nachhaltigkeitsreferat
Gf GR Christian Apl
Marktplatz 11
A-2380 Perchtoldsdorf
+43/1/86683
nachhaltig@perchtoldsdorf.at
Partner:
Verkehrssparen Wienerwald, Gesundheitsforum NÖ und Sozialreferat Perchtoldsdor, Klimabündnis NÖ
auf Facebook teilen twittern