Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

AUVA Radworkshops

Ziele / Ideen:
- Motivation der Kinder für Radfahren und Bewegung
- Verbesserung der Motorik der Kinder beim Radfahren
- praktisches Training mit dem eigenen Fahrrad und / oder Roller
- Schulung von Geschicklichkeit, Gleichgewicht und Koordination
- Vermittlung des Wissens über technische Ausrüstung des eigenen Fahrrads und die Bedeutung des Radhelms
- Sensibilisierung der Kinder für Sicherheit beim Radfahren auf spielerische und erlebnisreiche Weise

Kurzbeschreibung:
Der Radworkshop ist ein Event-Modul, das Radfahr-Sicherheit und Kinder-Animation verbindet und bundesweit direkt an Volksschulen eingesetzt wird. Es befasst sich speziell mit den Themen der richtigen Ausrüstung des Rades, einem richtig eingestellten Helm zum Schutz des Kopfes und einem praktischen Fahrtraining mit Geschicklichkeits- und Hindernis-Parcours. Grundidee ist die Verbesserung der Motorik der Kinder beim Radfahren. Erst wenn sie diese Techniken beherrschen, können sie sich auf das Schulumfeld und den Straßenverkehr konzentrieren. Beim Radworkshop geht es langsam, kurvig und mit straßenverkehrsähnlichen Hindernissen wie Gehsteigkanten, Querrillen, Spurrillen, Stufen, Eisenbahn-Schienen etc. zur Sache. Fahrdynamische und koordinative Übungen machen Spaß, lassen Raum für eigene Erfahrungen, schenken Erfolgserlebnisse, animieren die Kinder zum eigenständigen weiteren Trainieren und tragen damit aktiv zur Unfallprävention bei. Bei der Veranstaltung gilt Helm-Tragepflicht, für Kinder ohne Helm werden Leih-Helme zur Verfügung gestellt.

Resultate:
Der Radworkshop wird bundesweit an Volksschulen und im Rahmen von Öffentlichkeitsveranstaltungen durchgeführt. Dabei werden Kindern und Jugendlichen moderne Fahrräder ebenso wie Roller und Radhelme zur Verfügung gestellt. Die Kinder und Jugendlichen werden binnen kürzester Zeit für die rollende Fortbewegung begeistert. Jährlich nehmen in ganz Österreich rund 20.000 Kinder am Radworkshop-Programm teil.Einreicher:
Autokindersitz
Peter Jahn
Weinhauser Gasse 3/12
A-1180 Wien
+43/1/4707516
www.autokindersitz.at
Partner:
Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) Firmen KTM (Österreich), Etto (Norwegen), Puky (Deutschland) Länder Niederösterreich, Burgenland, Steiermark