Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Bedarfsgerechte Verkehrsplanung

Ziele/Ideen

Durch die enge Zusammenarbeit von Gemeinden, Schulen, Tourismuswirtschaft und Verkehrsunternehmen in der Region konnte bereits ein sehr effizienter Kraftfahrlinienverkehr installiert werden. Die geplante Umstellung auf noch bedarfsgerechtere Fahrzeuge und die Erstellung eines auf auslastungsschwache Kraftfahrlinien abzielendes Rufbussystem unter Einbindung ortsansäßiger Taxi- und Mietwagenunternehmen soll eine weitere Optimierung der eingesetzten Kapazitäten und damit ein möglichst umweltschonendes und energiesparendes Linienverkehrssystem ergeben.

Kurzbeschreibung:
Das Verkehrskonzept Karnische Region II ist ein übergreifendes Projekt, in dem in der Region Gail-, Gitsch-, Lesachtal und Weissensee unter Einbeziehung heimischer Kleinunternehmen an einem bedarfsgerechten Mobilitätskonzept gearbeitet wird, welches für die Bevölkerung der Regionen und für die Gäste ganzjährig saisonabhängige Angebote bieten soll. Begleitend wurde ein Taxitransfersystem für autofreie Urlauberinnen und Urlauber eingerichtet, um diesen Gästen die Anreise mit Flugzeug und Bahn zu erleichtern und damit ein komplettes Mobilitätskonzept zu bieten.

Resultate:
Im Linienverkehr wurden bisher vernünftige Zusammenlegungen von Linienführungen und Schibusverkehr zur Einsparung zusätzlicher Verkehrsbelastungen durchgeführt. Damit konnte auch der Individualanreiseverkehr in das Schigebiet Naßfeld entscheidend reduziert und geregelt werden. In der Zukunft soll nach rechtlicher Abklärung und genauen Bedarfserhebungen auf frequenzschwachen Buslinien nach und nach ein "Rufbussystem" eingeführt werden, mit dem eine wesentliche Reduktion von Leerkursfahrten erreicht und vor allem den Gästen ein bedarfsgerechtes öffentliches Linienverkehrsangebot zur Verfügung gestellt werden kann.
Durch dieses Linienverkehrskonzept konnte für die Gemeinden und die Tourismuswirtschaft der Karnischen Region (gesamter Bezirk Hermagor, Teile der Bezirke Spittal/Drau und Villach/Land) ein kostengünstiges und attraktives öffentliches Verkehrsangebot erstellt und über Jahre gesichert werden.

Einreicher

Tourismusbüro Hermagor, Walter Zerza
Gösseringlände 7
A-9620 Hermagor
hermagor@ktn.gde.at

+43/4282/2043
www.hermagor.at

Partner

Gemeinden des Gemeindeverbandes Karnische Region, Mobilbüro & Verkehrsmanagement GmbH