Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Beschaffung von E-PKWs für alle Vorarlberger Gemeinden, das Land Vorarlberg sowie andere öffentliche Auftraggeber und Sektorenauftraggeber mit Sitz in Vorarlberg

Ziele/Ideen

Unser Ziel war es: Ein Vertragsabschluss für das in Sachen Preis/Leistung beste E-Fahrzeug für alle öffentlichen Einrichtungen in Vorarlberg zu erzielen. Zahlreiche Gemeinden waren mit der Auswahl des Fahrzeugs überfordert.
Jede öffentliche Einrichtung in Vorarlberg kann das zugeschlagene Fahrzeug zu den fixierten Konditionen (innerhalb des Vertragsjahrs: 01.01.2016 bis 31.12.2016) abrufen. Der Verkaufspreis ist mengenunabhängig (hier profitieren vor allem die Einzelstück-Abnehmer).
Die Ausschreibung erfolgte in Kooperation mit Caruso Carsharing. Die Zuverfügungstellung der gemeindeeigenen E-Fahrzeuge für Carsharing in der Gemeinde soll dadurch forciert werden.

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des ÖkoBeschaffungsService Vorarlberg wurde auf Wunsch zahlreicher öffentlicher Einrichtungen die Beschaffung von E-PKWs als zentrale Beschaffungsstelle.ausgeschrieben.
Seit Jänner 2016 können alle Vorarlberger Gemeinden, das Land Vorarlberg sowie andere öffentliche Auftraggeber und Sektorenauftraggeber mit Sitz in Vorarlberg das Siegerprodukt über den ÖkoBeschaffungsService beziehen. Aufgrund sehr günstigen Konditionen wurden bereits 46 E-PKWs (Stand 08.06.2016) über den ÖBS Vertrag abgerufen (dies entspricht ca. 1/3 aller bislang im Jahr 2016 angemeldeten E-Fahrzeuge). Die ausgeschriebene Menge lag bei 32 E-PKWs.

Resultate

Das beste Angebot erhielten wir vom Autohaus Malin in Sulz (Vorarlberg). Angeboten wurde das Fahrzeug "Renault ZOE".
Das Fahrzeug wurde zu sehr günstigen Konditionen angeboten - dies führt auch zu wesentlich mehr Bestellungen wie beauftragt. Beauftragt wurden 32 Stück - tatsächlich abgerufen sind bis dato bereits 46 Stück (Stand 08.06.2016).
Hierbei handelt es sich um einen 5 Sitzer mit relativ viel Ladevolumen. Die Reichweite laut Hersteller liegt bei 240km. Mittels Wallbox ist ein beschleunigtes Laden möglich - d.h. der Akku kann in ca. 60 Minuten auf 80% geladen werden. Die Vorarlberger Gemeinden werden als Vorbilder angesehen - immer mehr private Personen und Unternehmen steigen auf E-Mobilität um. Bei dem Renault Zoe handelt es sich um ein sehr hochwertiges Fahrzeug mit guter Standardausstattung. Selbst E-PKW-Gegner konnten vom Renault Zoe als allttagstaugliches Fahrzeug mti viel Fahrspaß überzeugt werden.

Einreicher

Umweltverband Vorarlberg
Frau Sabrina Plant
Marktstraße 51
6850 Dornbirn

+43 5572/554540-1015
s.plant@gemeindehaus.at