Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Bewusstseinsbildung der Bevölkerung

Ziele / Ideen:
Die Bevölkerung soll bewusst Shoppingtrips vermeiden und stattdessen weitestgehend das lokale Angebot nutzen. Damit wird der heimischen Wirtschaft geholfen, die Umwelt geschont und lokale Arbeitsplätze werden gesichert. Die Bevölkerung verbringt folglich keine Zeit im Stau und beim Parkplatz suchen. Zeit und Geld werden somit gespart.

Kurzbeschreibung:
Durch Informationen in allen zur Verfügung stehenden Medien und Kampagnen (Infostände, Plakate, Aktionen beim Nahversorger, Zuckerl für jene, die per Rad, Öffis oder zu Fuß zum Einkaufen kommen, etc.) soll Aufklärungsarbeit und Bewusstseinsbildung geleistet werden, um die Menschen zum Umdenken und Umsteigen zu bewegen. Immer noch fahren Mitmenschen zig Kilometer mit dem Auto, auch ins Ausland (Lindau, Schweiz, Ravensburg etc..), nur um ein paar Euro billiger einzukaufen. Niemandem ist klar, wie viel die Fahrt mit dem Auto tatsächlich kostet und dass dadurch der gesamte Einkauf meist teurer kommt als der Einkauf in der Region.

Resultate

Folgende Bereiche haben einen positiven Nutzen von der Bewusstseinsbildung der Bevölkerung:

Die heimische Wirtschaft, die Arbeitsplätze der Region, die Umwelt, das eigene Wohlbefinden, etc.

Einreicher:
Harald Mark
A-6710 Nenzing
auf Facebook teilen twittern