Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Bikenavi

Ziele/Ideen

Wichtig und sinnvoll ist die Innovation Bikenavi deshalb, weil die vielen Möglichkeiten und individuell relevanten Aspekte für RadfahrerInnen im Verkehrsnetz (z.B. Radfahren gegen die Einbahn, optimiertes User Interface, intermodale Anbindungen,...) von herkömmlichen Navigationsservices nicht angeboten werden, da diese einerseits primär auf den motorisierten Individualverkehr (MIV) ausgerichtet sind und ihnen andererseits auch Datenqualität dazu fehlt. Die ausschließliche Konzentration auf Open Source Karten (z.b. OpenStreetMaps) führt ebenso zu unzureichender Qualität des Routings, wie das Beiseitelassen intermodaler Verknüpfungen. Das Routing ist Voice-guided unterstützt, sodass User die Fahrtstrecke nicht nur sehen, sondern auch hören können.
Bikenavi ist somit als Service und Marketingmaßnahme ein wichtiges Tool zur Radverkehrs-Attraktivierung insbesondere in urbanen, regionalen und touristischen Umgebungen. Bikenavi kann durch die Berücksichtigung zahlreicher Standards leicht multipliziert und in ganz Österreich von Städten, Gemeinden, Regionen oder Bundesländern angewendet werden.

Kurzbeschreibung

Bikenavi – die intermodale und interaktive Open Platform Navigation für RadfahrerInnen wurde als Smartphone App für Wien entwickelt. Im Rahmen vom Service wurde die intermodale Integration von Radfahren, die Synergie von Verwaltungsdaten und Open Source Data sowie die Partizipation bei Entwicklung und Betrieb. Bikenavi unterstützt neben einem Feedbackmodul das Routing (Voice-guided): vom aktuellen Standort, einer Adresse, bis hin zu einem Point of Interest oder einer Haltestelle mit dem Rad sicher ans Ziel kommen.

Resultate

Bikenavi wurde bereits während der Radsaisonen 2012 und 2013 im Rahmen des partizipativen Prozesses getestet und wurde schließlich nach erfolgreicher Umsetzung eines der Highlights des internationalen Kongresses Velo-City 2013 in Wien. Im Rahmen der Veranstaltung wurde das Mobilitätsservice erstmals öffentlich präsentiert und von allen RadfahrerInnen mit Begeisterung live getestet.

Bikenavi wurde ebenso beim WienWin Stadtgespräch „Innovationen für den Radverkehr“ der Technologieagentur der Stadt Wien (ZIT), im Mai 2013 vorgestellt, wo ausgewählte Unternehmen neu entwickelte Lösungen und Services rund um das Fahrradfahren vorstellten.

Bikenavi ist seit Juni 2013 für iOS und Android in den jeweiligen Stores kostenlos zum Download verfügbar.

Das Mobilitätsservice für RadfahrerInnen wird Mitte September 2013 im Rahmen des Wiener Forschungsfestes an einem eigenen Stand vorgestellt.

iPhone: https://itunes.apple.com/na/app/bikenavi/id655604690?mt=8
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.fluidtime.android.bikenavi

Einreicher

Fluidtime Data Services GmbH
Frau BA MDes Elsa Lischka
Neubaugasse 12-14/25
A-1070 Wien

+43 1 5860 180 8
elsa.lischka@fluidtime.com

Partner

Elsa Lischka Fluidtime Data Services GmbH

auf Facebook teilen twittern