Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

"Bitte umsteigen" Pilotanlage zur Förderung der Elektromobilität auf dem Land

Ziele/Ideen

Mit dem Projekt sollen die Verkehrsteilnehmenden auf die besondere Effizienz der Elektro-Mobilität am Beispiel einer autarken Solarstromtankstelle hingewiesen werden. Mit dem Ziel, den benötigten Strom mittelfristig ausschließlich aus erneuerbaren Energien zu erzeugen, wird Mobilität unabhängig von den begrenzten und klimaschädlichen fossilen Rohstoffen möglich.

Kurzbeschreibung

Gerade für den Lungau ist das E-Bike ein Zugpferd und äußerst spannender Zukunftstrend. In Kooperation mit dem Verein www.electrodrive-lungau.at wird in einem ersten Schritt in jedem Ort eine netzgebundene Ladestation errichtet. Weiters wird die Pilotanlage der Stromtankstelle an einem markanten Sammel- und Rastplatz am Radweg entlang der Mur aufgestellt.
Bei der Solarstromtankstelle sieht der Benutzer, dass die Energie ausschließlich von den auf der Anlage montierten Photovoltaik-modulen stammt.

Resultate

Die Solarstromtankstelle wurde anlässlich des Elektro-Mobilitätstages in St. Michael im Lungau am 23.Mai 2010 in Betrieb genommen. Seit dem wurden mit dieser Station an die 100 E-Bike aufgeladen.

Einreicher

Herr Hans Hohenwarter
A- 5583 Muhr
 

Partner

Radsport Sampl
Arnold Sampl

auf Facebook teilen twittern