Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Burgenländische Radverkehrsoffensive

Ziele/Ideen

Mit einem umfangreichen Paket an Fahrrad-Projekten wurde und wird in den Jahren 2007 und 2008 die Basis für eine großangelegte Burgenländische Radverkehrsoffensive gelegt.

Kurzbeschreibung:
Das Maßnahmenpaket bildet die Grundlage für eine nachhaltige Positionierung des Burgenlandes als Radler-Paradies. Die Radverkehrsoffensive Burgenland besteht aus mehreren Projektmodulen: 1) Im Modul Automatisches Radverleihsystem „nextbike Burgenland“ werden Radverleih-Terminals im Bereich von Schnittstellen zum Öffentlichen Verkehr platziert. Das Fahrrad kann zu einem besonders günstigen Tarif ausgeliehen und an jedem beliebigen Terminal wieder zurückzugeben werden.
2) Ein weiteres Modul ist der Internet-Rad-Routenplaner. Dieser ist ein Navigationssystem für Radfahrerinnen und Radfahrer im Burgenland mit touristischer Information auf Knopfdruck und allen Anschlussmöglichkeiten zum Öffentlichen Verkehr.
3) Das letzte Modul ist der Masterplan Radverkehr Burgenland. Hierbei wurden im Rahmen von Workshops, Expertengesprächen und umfangreichen Erhebungen die Grundlagen erhoben, Ziele definiert und Maßnahmen gesetzt.


Resultate:
Bereits im Sommer 2007 wurde das automatische Radverleihsystem „nextbike Burgenland“ in Betrieb genommen. Weiters wurde der Internet-Rad-Routenplaner realisiert. Hier können nun via Internet alle wichtigen Informationen entlang der Strecke abgerufen werden.

Einreicher

Amt der Burgenländischen Landesregierung; Landesamtsdirektion Raumordnung; DI Thomas Perlaky
Europaplatz 1
A-7000 Eisenstadt
office@b-mobil.info

+43/2682/21070

Partner: