Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

CO2 neutrale Mobilität bei A1

Ziele/Ideen

A1 betreibt als erster und einziger Kommunikationsanbieter Österreichs sein Netz zu 100% CO2 neutral. Die Initiative „CO2 neutrales Netz“ umfasst dabei die Planung, den Betrieb und die Instandhaltung von Mobilfunkstationen, Vermittlungsstellen über Daten- und Rechenzentren bis hin zu Serviceleistungen der A1 TechnikerInnen direkt bei KundInnen vor Ort. Entsprechend galt es auch im Bereich der Mobilität zurückgelegte Kilometer zu reduzieren, die Effizienz im gesamten Fuhrpark zu steigern und alternative Antriebstechnologien zu integrieren sowie in einem letzten Schritt CO2 Emissionen zu kompensieren.

Kurzbeschreibung

Im Rahmen der Initiative „CO2 neutrales Netz“ setzt A1 umfassende Maßnahmen im Mobilitätsbereich. Die Vermeidung und Reduktion von gefahrenen Kilometern hat dabei höchste Priorität. Gemäß dem Motto „Datenverkehr statt Straßenverkehr“ bemüht sich A1, mit verschiedenen Maßnahmen Fahr-, Flugkilometer und Treibstoffeinsatz zu senken und vermehrt alternative Antriebsmodelle einzusetzen. Das steigert den effizienten Energieeinsatz und ist ein wichtiger Baustein am Weg zur CO2-Neutralität.

Resultate

Mit den KFZ des A1 Fuhrparks wurden 2013 um über 2,8 Mio. Kilometer weniger zurückgelegt als im Jahr davor. Berücksichtigt man dabei noch die Maßnahme „Field Service Direktfahrt“, summieren sich die vermiedenen Fahrwege auf fast 6 Mio. Kilometer. Auch die Flugkilometer konnten um über 1,8 Mio. reduziert werden. Die mobilitätsbezogenen CO2 Emissionen konnten bei A1 von 2012 auf 2013 um über 1.820 Tonnen reduziert werden (minus 11,3%). Und der Bereich e-Mobilität konnte weiter ausgebaut werden.

Einreicher

A1 Telekom Austria AG
Frau DI Anna Schwarzbauer
Lassallestraße 9
A-1020 Wien

+43 664 66 39067
anna.schwarzbauer@a1telekom.at

auf Facebook teilen twittern