Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Com-oVer ? Community-orientiertes Verkehrsservice zur optimierten Planung der Fahrradinfrastruktur und einem verbesserten Routing

Projektwettbewerb Verkehrsunternehmen

Ziele/Ideen

+ Entwicklung eines Gesamtsystems zur verstärkten Nutzung von Fahrrädern

+ Berechnung & Bewertung von realistischen Radrouten basierend auf Floating Bike Data (FBD)

+ Bedarfserhebung: Durch die Meldungen der Nutzer kann auch festgestellt werden, wo Bedarf für Änderungen im Radwegenetz besteht bzw. wo Problemstellen auftreten (Input für Planung)

+Informationsgenerierung für Behörden bzw. Autoritäten

Kurzbeschreibung

Um die Nutzung des Fahrrades insgesamt steigern zu können, sind viele Einzelmaßnahmen als auch Maßnahmenbündel erforderlich. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für einen Umstieg/Wechsel auf das Fahrrad ist eine gute Fahrrad-Infrastruktur, welche die Nutzung des Fahrrades komfortabel und sicher macht. Das Ziel von Com-oVer ist es, eine qualitativ bessere Modellierung hinsichtlich der Fahrradfahrten und -routen zu erzielen, um in Folge das Radwege-Ausbauprogramm zu optimieren bzw. priorisieren, damit dadurch für eine höhere Anzahl von potentiellen oder tatsächlichen Fahrrad-Umsteigern attraktivere Routenverbindungen ausgebaut werden können.

Das Projekt unterscheidet im Wesentlichen drei Phasen:

+ Erhebung der Rahmenbedingungen und Untersuchung der Nutzergruppen. Untersuchung der rechtlichen und sozialen Anforderungen für das Radfahren sowie Anforderungen an Systeme, welche den Radfahrern die Nutzung ihres umweltfreundlichen Verkehrsträgers erleichtern.

+ Entwicklung eines interaktiven Services für Radfahrer, welches folgende wesentliche Funktionalitäten umfasst.

+ Die Analyse der Daten liefert wertvolle Inputs für die Nutzer selbst und die Verkehrsplanung, die den Benutzern zu Gute kommt. Evaluierung der technischen Funktionalitäten, Prozesse, Usability, Userakzeptanz, Verbreitung und Verwertung.

Resultate

Da das Projekt "Com-oVer" Anfangs dieses Jahr erst gestartet ist, liegen bis Dato nur Teilergebnisse vor, welche im Punkt "Beschreibung/Methode/Umsetzung des Projektes" ausführlich beschrieben werden.

Einreicher

ABC Consulting
Herr DI Alexander Chloupek
Gartengasse 19a/4
A-1050 Wien

+43 1 5458430
abc@abc-consulting.at

Partner

Jürgen Zajicek Österreichisches Forschungs- und Prüfzentrum Arsenal Ges.m.b.H. (AIT Mobility)