Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Darstellung von Mobilitätspotential

Ziele/Ideen:
In der sogenannten sanften Mobilität gibt es des öfteren einen Informationsmangel. In Herbergen und auf Campingplätzen ist oft nicht leicht ersichtlich, wo das nächste öffentliche Verkehrsmittel, zum Beispiel der nächste Bahnhof ist. Das Internet wäre eine gute Plattform, um diesen Informationsmangel teilweise zu beheben.

Kurzbeschreibung:
Es wurde ein Formular entwickelt, in dem engagierte Tourismusbetriebe ihr "Mobilitätspotential" eintragen könne. Übertitelt ist dieses Formular mit „Fuß und Schiene“. Zu Fuß und lange Strecken mit der Eisenbahn.
Jeder Tourismusbetrieb sollte sich in dieses Formular eintragen können und sein "Mobilitätspotential" bekanntgeben.

Resultate:
Durch eine Werbung für den "sanften Tourismus" und die "sanfte Mobilität" könnten viele Liter Treibstoff eingespart werden.

Der Massentourismus hat bereits einen erheblichen Anteil an der Klimaveränderung, jeder Reisende und jeder Tourismusbetrieb, der für einen "sanften Tourismus" mit "sanfter Mobilität" gewonnen werden kann, ist für den Klimaschutz wichtig.Einreicher:
Harald Leutschacher & Fa.
A-8053 Graz
www.sapssdesign.comPartner:
Fa. Sapssdesign
auf Facebook teilen twittern