Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Der Discobus

Ziele / Ideen:
Die Discobusse sind ein für junge Menschen maßgeschneidertes Sicherheitsangebot. Sie verhindern, dass Jugendliche mit dem eigenen Pkw oder alkoholisiert ins Wochenende fahren – und sie geben den Eltern Gewissheit, dass ihre Kinder sicher und günstig unterwegs sind. Gleichzeitig wird durch den Umstand, dass eine geringere Anzahl an Pkw unterwegs sind, die Schadstoffemission beträchtlich reduziert.

Kurzbeschreibung:
Der Start erfolgte im Frühjahr 1993 durch ein Schulprojekt.
Momentan sind 13 Discobusse im Burgenland (in den Bezirken Neusiedl/See, Eisenstadt, Mattersburg und Oberpullendorf, Oberwart) unterwegs.
Im Bezirk Oberwart und Güssing wird dieser noch heuer ausgebaut. Die Erweiterung des Netzes im Bezirk Oberwart ist bereits abgeschlossen. Ab Juli 2007 gibt es die erste Linie im Südburgenland.
Der Fahrpreis beträgt zwei Euro (für Hin- und Rückfahrt).
Betrieben werden die Busse durch den Projekt-Partner, der ÖBB-Postbus GmbH.
Die Finanzierung erfolgt zu 90 Prozent durch die Gemeinden, zu zehn Prozent durch Fahrscheineinnahmen.

Resultate:
Erfolge: Mobilitätspreisgewinner in den Jahren 1998 und 2005
Laut VCÖ-Verkehrsstatistik wurde die Verkehrssicherheit an Wochenenden um 15 Prozent gesteigert.
Etwa 1.500 Jugendliche werden mit den Discobussen pro Wochenende transportiert, am 1. Oktober 2005 transportierten die Discobusse den 1.000.000. Fahrgast.
- Effiziente Personenbeförderung: weniger Verkehr, weniger Lärm
- Effiziente Energienutzung: Treibstoff gespart, weniger Schadstoffe
- Erhöhung der Verkehrssicherheit
- Mobilitätssicherung für Jugendliche am Wochenende - Jugendliche können das Freizeitangebot problemlos auf ihre Bedürfnisse abstimmen
- Nutzung der lokalen Gastronomie durch Jugendliche
Einreicher:
Verein Discobus
Thomas Hoffmann
A-7000 Eisenstadt
www.discobus.at
Partner:
ÖBB-Postbus GmbH in Kooperation, Firma Südburg
auf Facebook teilen twittern