Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Die Stadt & Du. Entdecke Wien auf Schritt und Tritt.

Die Stadt & Du. Entdecke Wien auf Schritt und Tritt.
MM-017 2022 Mobilitätsagentur/Christian Fürthner

Ziele/Ideen

Der Klimawandel und eine zunehmende Gesundheitsbelastung durch Bewegungsarmut machen eine neue Art der Mobilitätsbildung notwendig. Für eine Gesundheitsoffensive brauchen wir mehr Bewegung im Alltag, für die Klimawende brauchen wir eine Verkehrswende. Und die beginnt zuallererst in den Köpfen. Dafür reicht es nicht aus, Kindern und Eltern bloß die Kompetenz zum Überleben im Straßenraum zu vermitteln. Es braucht eine vielseitige Mobilitätsbildung, die Kindern schon früh die Freude an aktiver Mobilität auf Alltagswegen vermittelt.
In Volksschulen liegt der Fokus jedoch häufig auf reiner Sicherheitserziehung. Neben dem Standardprogramm der Polizei fehlt meist das Wissen und die Erfahrung, diese Themen weiter in den Unterricht zu tragen. Zwar stehen etliche externe Angebote zur Verfügung, doch diese zu finden und die Qualität abzuschätzen ist für Pädagog:innen oft schwer greifbar. Darüber hinaus, sind zusätzliche Angebote wegen der damit verbundenen Kosten für viele Klassen nicht möglich.

Kurzbeschreibung

Auf Schritt und Tritt lernen, wie viel Spaß es macht, sich durch die Stadt zu bewegen. Sicher, selbst- und umweltbewusst. Das Wiener Mobilitätsbildungsprogramm "Die Stadt & Du - Entdecke Wien auf Schritt und Tritt" steht allen Wiener Volksschulen kostenlos zur Verfügung und hat seit Herbst 2019 über 40.000 Kinder erreicht. „Die Stadt & Du" verbindet bestehende schulische Angebote aus dem Mobilitäts- und Verkehrsbereich und schnürt ein praxisnahes und abwechslungsreiches Programm. Dabei werden drei themenspezifische Unterrichts-Boxen mit dem Standardprogramm der Polizei zur Verkehrs- und Mobilitätsbildung mit Unterrichtseinheiten in der Klasse und weiteren Angeboten externer Anbietern und Anbieterinnen (z.B. Mobilitätsagentur, Wiener Linien, AUVA etc.) verknüpft. Erstmals steht so ein umfassendes Programm für Mobilitätsbildung in der Volksschule zur Verfügung. So lernen die Kinder langfristig und altersgerecht, verschiedene Aspekte nachhaltiger Mobilität kennen.

Resultate

Im ersten Jahr wurden über 400 Unterrichts-Boxen an Schulklassen geliefert. Mittlerweile konnte diese Zahl mit über 2000 Bestellungen übertroffen werden. Jährlich werden so mehr als 10.000 Volksschulkinder erreicht. Seit Herbst 2020 feiern die Klassen den Abschluss und die Auszeichnung zu „Schulweg-Profis“, zu „Grätzl-Checker:innen“ und „Fahrrad-Champs“. Klassen, die das Programm bereits abgeschlossen haben, heben besonders die Aufbereitung der Materialien, die diversen Integrationsmöglichkeiten im Unterricht und die gänzlich kostenlose Zurverfügungstellung hervor. Im Kontext der Pandemie hat sich gezeigt, dass durch dynamische Ergänzung des Programms aktuelle Herausforderungen antizipiert werden können. Mit den Grätzl-Rallyes, eine für jeden Bezirk, konnte „Die Stadt & Du“, gerade in Zeiten des Home-Schoolings, bewegte Abwechslung in den Alltag bringen. Mehr als 150 Klassen mit über 3.300 Kindern haben Grätzl-Rallyes absolviert.

Einreicher

Bildungsdirektion Wien
Frau Maria Schirmacher
Wipplingerstraße 28, 1010 Wien
Maria.SCHIRMACHER@bildung-wien.gv.at
+43 664 96 27 228

https://www.diestadtunddu.at/

Partner

Mobilitätsagentur Wien: Finanzierung, Konzeption, Koordination und Abwicklung

Wiener Linien, AUVA, Polizei, Büchereien Wien: "Die Stadt & Du" - Partner:inen und Kursanbietende

ÖAMTC, Klimabündnis: "Die Stadt & Du" - Partner:inen und Kursanbietende

BMK: Zusätzliche Finanzierung von Radkursen

auf Facebook teilen twittern