Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Dorfmobil Moosdorf - Elektromobilität für alle Wege

Ziele/Ideen

Die Grundidee für dieses Projekt ist die Selbstermächtigung und die Stärkung der Selbstbestimmung von älteren Mitbürger/innen, Kindern, sozial Schwächeren und benachteiligten Personen durch ein gemeinschaftliches, umweltfreundliches Mobilitätsangebot.
Schlechte Anbindung an den öffentlichen Verkehr, zahllose umweltschädliche Kurzfahrten mit Privat-PKWs, isolierte Mitbürgerinnen ohne eigenes Fahrzeug in den Randgebieten der Gemeinde, Probleme bei Fahrten zum Arzt oder zur Behörde - da musste doch etwas getan werden! Eine große Gruppe engagierter MoosdorferInnen hatte die Vision, gemeinsam und als Selbsthilfeprojekt den Weg zur umweltfreundlichen, gemeindeinternen Mobilität für alle Menschen aufzubereiten - die Idee des Dorfmobils war geboren!

Kurzbeschreibung

Der gemeinnützige Verein "Moosdorf macht mobil" erwarb 2013 ein Elektrofahrzeug, mit dem ehrenamtliche LenkerInnen täglich Menschen in Moosdorf befördern. Anfänglich wurden Fahrten zu den nächstgelegenen Stationen der öffentlichen Verkehrsmittel, zu Ärzten und zur Arbeit angeboten, mittlerweile nutzen viele MoosdorferInnen das Auto auch als Zubringer zu Naherholungsgebieten und Veranstaltungen. Nach mehr als einem Jahr Betrieb ist das Dorfmobil nicht mehr aus Moosdorf wegzudenken.

Resultate

Personen die nicht mehr selber fahren können, kein Fahrzeug oder keinen Führerschein haben sind wieder mobil und können ein selbstbestimmtes Leben führen. Viele vor allem ältere Menschen nutzen das Dorfmobil, um Verwandte und Veranstaltungen zu besuchen oder einen Ausflug ins Naherholungsgebiet Ibmer Moor bzw. zum Heratingersee zu unternehmen. Auch etliche Berufstätige können mittlerweile auf das eigene Fahrzeug verzichten, da sie vom Dorfmobil zu den öffentlichen Verkehrsmitteln bzw. direkt an ihren Arbeitsplatz gebracht werden. Das kommt auch einigen Personen ohne Führerschein zugute, die dadurch in der Lage sind eine Arbeit in der Umgebung anzunehmen. Damit erfüllt das Dorfmobil auch einen wichtigen sozialen Aspekt.

Einreicher

Verein "Moosdorf macht mobil"
Frau Barbara Zimmermann
Stadl 6
5141 Moosdorf

+43 7748 2650
dorfmobil@moosdorf.ooe.gv.at

Partner

Bürgermeister Manfred Emersberger Friedensgemeinde Moosdorf

auf Facebook teilen twittern