Wir verwenden Cookies um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Indem Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

E-Dienstauto CarSharing Salzburger Seenland

Ziele/Ideen

Der Regionalverband Salzburger Seenland ist seit 2010 eine Klima- und Energiemodellregion. Den Mitarbeitern des Regionalverbandes zusätzlich zur Postbus Jahreskarte in die Stadt Salzburg alternative Mobilität für Dienstfahrten anzubieten war das Ziel. Zusätzlich konnten drei weitere Firmen/Organisationen (Gemeinde Seeham, Tourismusverband Seeham und die Seenland Tourismus GmbH) als Kooperationspartner für ein E-Dienstauto CarSharing am Standort Seeham gewonnen werden.

Kurzbeschreibung

Der Regionalverband betreibt ein Dienstauto CarSharing mit einem E-Auto. Rund 20 Mitarbeiter von vier Firmen/Organisationen können sich daran beteiligen. Das Auto wird vom Regionalverband betreut und verwaltet. Die Reservierung läuft über einen einfachen Outlook Kalender. Verantwortlich ist der Energiekoordinator der Region. Im Rahmen des CarSharings konnte am Bürostandort Seeham zentral eine öffentliche Ladestation errichtet werden.

Resultate

20 Mitarbeiter der teilnehmenden Organisationen können Dienstfahrten mit einem E-Auto durchführen. Im ersten Jahr wurden rund 9.000 km mit dem Fahrzeug rein dienstlich zurückgelegt. Die Stromversorgung erfolgt rein mit Ökostrom über die Ladestation, die im Rahmen der Anschaffung des E-Autos am Parkplatz des Strandbades Seeham errichtet werden konnte. Diese Ladestation wird auch vom E-Bike Verleih des Tourismusverbandes und von anderen E-Fahrzeugen genutzt.

Einreicher

Regionalverband Salzburger Seenland
Herr Dr. Gerhard Pausch
Seeweg 1
A-5164 Seeham

+43-6217-20240-42
energie@rvss.at

Partner

Gemeinde Seeham

auf Facebook teilen twittern